Foto: Shutterstock.com

Orientalischen Abend gestalten? - So wird´s gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
Themenpartys sind heute sehr modern. Auch der orientalische Abend...

Viele Menschen lieben Tehmenabende und Themenpartys. Heute erfreuen sich derartige Veranstaltungen zunehmender Beliebtheit. Ein orientalischer Abend kann auch zu Hause, in den eigenen vier Wänden, für Abwechslung sorgen. Überlegen Sie, wie Sie sich das Orient vorstellen? Ein Märchen aus Tausend und eine Nacht könnte ein Anhaltspunkt sein. Besonders für eine Feier am Abend eignet sich dieser Themenschwerpunkt, da gedeckte und dunklere Farben in Kombination mit Lichtern, Kerzen und Lampions für behagliche Stimmung sorgen. Natürlich darf aber auch das kulinarische Angebot nicht fehlen und kann einfach dem Thema entsprechend ausgerichtet sein.

  • Orientalisches Kochbuch, dass am besten Gerichte beinhaltet, die von den Gästen leicht gegessen werden können.
  • Fingerfood und kleine Häppchen sind ideal.
  • Außerdem werden Lampions benötigt, die gerne auch selbst gebastelt sein dürfen.
  • Kerzen und Tücher sorgen für stimmungsvolles Licht sowie das richtige Ambiente.

  1. Beginnen wir mit dem Essen. Es ist am einfachsten, wenn Sie direkt im Internat nach orientalischem bzw. arabischem Essen suchen. Auch Kochbücher können eine gute Hilfe sein.
  2. Die Auswahl ist hier groß und sicher werden Sie schnell das passende Buch finden. Zum Thema passend sind unter anderem Falafel, Lahmacun, Lablabi, Teigtaschen und Fladenbrot.
  3. Auch diverse Salate mit passenden Gewürzen sowie Couscous, Kichererbsen und Bohnen sind eine gute Wahl. 
  4. Besonders wenn auf Ihrer Feier Alkohol gereicht wird (auch wenn dies in arabischen Ländern eher untypisch ist), sollte das deftige orientalische Essen in ausreichender Menge vorhanden sein.
  5. Die Getränkewahl ist abhängig von Ihren Vorlieben und denen der Gäste. Denn eigentlich wird in arabischen Ländern eher kein Alkohol getrunken.
  6. Natürlich müssen Sie darauf aber nicht verzichten, empfehlenswert sind zum Beispiel leichte Weine. Auch einen typischen Tee können Sie für Ihre Gäste zubereiten.
  7. Versetzt mit für uns exotischen Gewürzen wie Ingwer und Kardamom werden Sie auch hierfür sicher Abnehmer finden. Geeignete Rezepte finden Sie in diversen Büchern und im Internet.
  8. Die Dekoration stellt beinahe den wichtigsten Teil dar.
  9. Besorgen Sie sich große, gemusterte Teppiche. Diese müssen nicht teuer sein, auf dem Flohmarkt oder im Internet finden Sie sicher auch gebrauchte Stücke für wenig Geld.
  10. Sie verschaffen einen typisch orientalischen Flair und schützen dabei auch noch den Boden.
  11. Tische, Sofas und Stühle können mit bunten, feinen Tüchern bedeckt werden.
  12. Auf den Tischen platzieren Sie dann am besten goldene und durchaus auch etwas kitschig wirkende Schalen und Kerzenständer.
  13. Besorgen Sie sich ein altes, goldenes Tablett und verteilen Sie eine große Mengen Teelichter darauf.
  14. Auch Teelichthalter in Silber oder Gold können für passende Stimmung sorgen. Von den Decken hängen silberne Lampen und Lampions.
  15. Der Raum sollte nach Weihrauch, Myrrhe und Zimt duften.
  16. Auch die passende Musik gehört zum perfekten Abend dazu. Suchen Sie im Internet ruhig nach gebrauchten CDs, hier werden Sie sicher fündig.
  17. Um die Gäste in richtige Stimmung zu bringen, geben Sie einen Dresscode vor, der zum Thema passt.

 

Kommentare