Foto: Shutterstock.com

Partybuffet selber machen? Mit geringem Aufwand beeindrucken!

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:52
Eine Party im eigenen Zuhause ist gemütlich und macht viel Spaß.
Die Gäste bedienen sich an einem Buffet, das sich gut vorbereiten lässt und Abwechslung für jeden Geschmack bietet. Doch wie kann ein Gastgeber ohne viel Aufwand ein Partybuffet selber machen?

  • Rohes Hackfleisch muss schnell verarbeitet und durchgegart werden, da es leicht verderben kann. 
  • Vor allem im Sommer sollten alle Lebensmittel möglichst lange im Kühlschrank gelagert werden.

  • Hackfleisch
  • Hähnchenflügel und Hähnchenschenkel
  • Partybrot
  • Zutaten für einen Nudelsalat / wahlweise auch ein fertig gekaufter Salat
  • Zutaten für einen Kartoffelsalat / wahlweise auch ein fertig gekaufter Salat
  • Kleine Bratwürstchen
  • Verschiedene Sorten Käse
  • Weintrauben
  • Zutaten für eine Gulaschsuppe / wahlweise auch eine fertige Suppe aus der Dose
  • Warmhalteplatte
  • Fertig panierte, rohe Schnitzel
  • Verschiedene Gewürze
  • Servietten
  • Geschirr / wahlweise Porzellan oder Pappe beziehungsweise Kunststoff
  • Eine abwaschbare Tischdecke
  • Ausreichend Getränke und Becher / Gläser
  • Teller, Platten, Brotkorb und Schalen zum Anrichten
  • Torte, Kuchen oder Eiscreme als Dessert

  1. Zuerst vermengen wir das Hackfleisch mit verschiedenen Gewürzen und formen daraus Frikadellen, die wir anschließend sofort braten und auf eine dekorative Platte geben.
  2. Hähnchenflügel und –schenkel werden ebenfalls gewürzt, gebraten und ansprechend angerichtet.
  3. Wir bereiten einen Nudel- und einen Kartoffelsalat zu. Haben wir fertige Salate gekauft, geben wir diese in hübsche Salatschalen. Salatbesteck nicht vergessen!
  4. Die Würstchen und Schnitzel braten und anrichten.
  5. Den Käse in Würfel schneiden und gemeinsam mit den Weintrauben auf eine Platte geben. Wer möchte, kann die Käsewürfel auch auf „Partypiekser“ stecken.
  6. Die Gulaschsuppe zubereiten und auf eine Warmhalteplatte stellen. Alternativ eine fertige Suppe in eine Suppenterrine geben und warmhalten. Einen großen Schöpflöffel bereithalten!
  7. Das Partybrot aufschneiden und in Brotkörbe geben
  8. Den Tisch, auf dem das Buffet aufgebaut werden soll, mit einer abwischbaren Tischdecke bedecken. Wer keinen großen Tisch übrig hat, kann auch einen Tapeziertisch verwenden.
  9. Servietten, Geschirr, Besteck und Gläser bereitstellen. 
  10. Torte, Kuchen oder Eiscreme werden als Dessert gereicht.
  11. Alle fertigen Gerichte auf den vorbereiteten Tisch stellen.

Kommentare