Foto: Shutterstock.com

Passende Gruselgeschichten für Kinder zum Erzählen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:51
Das bereits Kindern Gruselgeschichten vorgelesen werden, ist gar nicht so abwegig.
Denn bereits bekannte Märchen, wie beispielsweise Hänsel und Gretel oder auch Schneewittchen, könnten als Geschichten mit gruseligen Elementen und Hintergrund gewertet werden. In einer harmlosen Erzählung würden sonst keine Situationen vorkommen, wo böse Königinnen auf glühenden Kohlen tanzen müssten. Oder aber selbstsüchtigen jungen Frauen ein Stück des Fußes abgeschnitten wird, nur damit der kleine, gläserne Schuh passgenau sitzt.

  • Nicht jede Gruselgeschichte ist für kleine Kinder geeignet.
  • Achte deswegen darauf, welche Gruselgeschichte Du welchem Kind vorliest. Die Kleinen sollten zumindest den Inhalt sinngemäß verstehen.
  • Brutale Szenen sind absolut nicht für Kinder geeignet. Denke daran, dass Kinder im Schlaf ihre Erlebnisse verarbeiten.

  • Ein Buch bzw. eine Geschichte
  • Alternativ ist auch viel Fantasie geeignet
  • Sollte es Dir an beiden Dingen mangeln, befrage das Internet oder aber geh in eine Bücherei. Dort sind die Geschichten auch nach Altersgruppe geordnet.

  1. Lies Dir die Geschichte im Vorfeld selbst einmal genau durch. So stellst Du nicht nur sicher, dass diese für Kinder geeignet ist, sondern kannst sie später auch besser nacherzählen bzw. vorlesen. 
  2. Bei Kindern ab ca. 6 Jahren kannst Du bestimmte Effekte einbauen, um den Gruselfaktor zu erhöhen. 
  3. Verstelle an bestimmten Stellen Deine Stimme und erhelle Dein Gesicht mit einer Taschenlampe. 
  4. Egal welche Gruselgeschichte Du den Kindern vorliest: Kläre die Kleinen danach auf, dass es sich dabei nur um eine Erzählung handelt und keinesfalls der Wirklichkeit entspricht.
  5. Der Inhalt der Geschichte muss sich nicht immer um Monster oder unheimliche Gestalten drehen. Mysteriöse Vorkommnisse oder das unerklärliche Verschwinden von Menschen, können unter Umständen genauso Gänsehaut verursachen.
  6. Auch normale Grimms Märchen kannst Du mit bestimmten Effekten und Erzähltechniken zu einer unvergesslichen Gruselgeschichte gestalten.
  7. Wenn Du nicht selbst vorlesen oder erzählen magst: Auch Grundschulkinder können durchaus schon selbst kindgerechte Gruselgeschichten lesen. Viele Verlage haben sich auch auf Kinderliteratur spezialisiert und haben auch Bücher mit Gänsehautfaktor für die Kleinen auf Lager. 

Kommentare