Foto: Shutterstock.com

Perfekte Kürbiscremesuppe zubereiten? - So gelingt´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:06
Egal ob pur oder mit knusprigem Brot, ...

Egal ob pur oder mit knusprigem Brot, eine Kürbiscremesuppe, darf besonders im Herbst nicht fehlen.

  • 10 Knoblauchzehen
  • 4 Karotten
  • 4 Kartoffeln
  • 2 Stangen Petersilie
  • 2 EL Margarine
  • 1 rote Zwiebeln
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Becher/Päckchen Sahne
  • 1/2 Liter Brühe
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer

  1. Zunächst presst du die Knoblauchzehen und hackst die Zwiebel fein.
  2. Erwärm die Margarine dann in einem Topf und dünste den Knoblauch und die Zwiebeln darin.
  3. In der Zeit wäschst du den Kürbis und schneidest ihn in kleine Stücke.
  4. Schäl die Karotten und die Kartoffeln, schneid sie in kleine Stücke und gib sie mit dem Kürbis in den Topf.
  5. Gib die Brühe hinzu und lass alles für min. 30 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln.
  6. Nimm den Topf dann vom Herd und pürier alles mit einem Pürierstab, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  7. Stell den Topf auf den Herd auf niedriger Stufe und gib die Sahne hinein.
  8. Schneid den Schnittlauch und die Petersilie klein und gib sie mit in den Topf.
  9. Würz noch alles mit etwas Salz und Pfeffer und koch alles so lange, bis die Konsistenz schön cremig ist.

Kommentare