Foto: Shutterstock.com

Pfeffersauce zubereiten? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:13
Pfeffersauce ist eine gut schmeckende Beilage, welche zu jeder Sorte Fleisch...

Pfeffersauce ist eine gut schmeckende Beilage, welche zu jeder Sorte Fleisch, zu Nudeln, Reis, Kartoffeln und vielem mehr passt. Hier sind 5 leckere Rezepte, welche alle sehr unterschiedlich aber unheimlich sind.

Rezept Nr. 1

  • 100 g Margarine
  • 1 Tasse Sahne
  • 1/2 Tasse Rinderbrühe
  • 1/2 Tasse schwarze Pfefferkörner
  • Salz

Rezept Nr. 2

  • 500 g Champignons
  • 200 g Pfefferkörner
  • 200 ml Milch
  • 4 EL Mehl
  • 2 große Zwiebeln
  • Etwas Öl

Rezept Nr. 3

  • 300 g Creme Fraiche
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 100 g roter Pfeffer
  • 100 ml Sahne
  • Salz, Rosmarin (getrocknet), Thymian (getrocknet)
  • Butter

Rezept Nr. 4

  • 2 Knollen Knoblauch
  • 1 Tasse eingelegter grüner Pfeffer
  • 1/2 Tasse Zitronensaft (ca. 5 Zitronen)
  • Brühe
  • Salz
  • Etwas Öl

Rezept Nr. 5

  • 4 EL Honig
  • 2 EL Senf
  • 1 Tasse Pfefferkörner
  • 1 Tasse Rotwein
  • Tomatenmark
  • Margarine
  • Salz, Knoblauchsalz, Pfeffer (schwarz)

Rezept Nr. 1

  1. Butter in einen Topf geben und erhitzen.
  2. Danach die Pfefferkörner hinein geben und für 5 Minuten anschwitzen.
  3. Danach die Rindebrühe hinein geben und solange weiter köcheln lassen, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.
  4. Danach die Sahne hinein geben, mit Salz abschmecken und für weitere 2-4 Minuten köcheln lassen.
  5. Alternativ können die Pfefferkörner auch vorher mit einem Mörser klein gestampft werden.

Rezept Nr. 2

  1. Die Zwiebeln schälen, waschen und in feine Ringe oder Würfel schneiden.
  2. Die Champignons säubern und ebenfalls fein schneiden.
  3. Etwas Öl in einem beschichteten Topf erhitzen und die Zwiebeln und die Champignos gold-braun anbraten.
  4. Dann das Mehl hinein geben und erneut anrösten.
  5. Danach die Milch und die Pfefferkörner hinein geben und solange köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Rezept Nr. 3

  1. Pfeffer, Sahne, Creme Fraiche, Thymian und Rosmarin fein pürieren.
  2. Die Tomaten in einer beschichteten Pfanne in reichlich Butter anbraten und zu den anderen Zutaten geben.
  3. Zuletzt alles mit Salz abschmecken.

Rezept Nr. 4

  1. Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Mit etwas Salz vermengen und in einem beschichteten Topf in etwas Öl gold-braun anbraten.
  3. Danach den Pfeffer hinein geben, gut umrühren und ebenfalls leicht anbraten.
  4. Danach alles mit dem Zitronensaft ablöschen und den Herd auf niedrige Stufe stellen.
  5. Solange köcheln lassen, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.
  6. Nun gut 1-1,5 Tassen Brühe hinein geben und köcheln lassen, bis die Konsistenz etwas dicker ist.

Rezept Nr. 5

  1. Zunächst die Pfefferkörner klein mahlen.
  2. In einen beschichteten Topf etwas Margarine, die Gewürze und die gemahlenen Pfefferkörner samt etwas Tomatenmark geben und anrösten.
  3. Danach den Senf hinzugeben und gut verrühren.
  4. In einer Tasse Rotwein mit Honig verrühren und beides in den Topf geben.
  5. Nun bis zur gewünschten Konsistenz kochen.

Kommentare