Foto: Shutterstock.com

Pferdefleisch Skandal - Worum geht's?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
Alles dreht sich momentan in den Medien um Pferdefleisch.

Zur Zeit ist in Europa ein Pferdefleisch Skandal ausgebrochen. Alles dreht sich momentan in den Medien um Pferdefleisch, denn dieses wurde in sämtlichen Produkten nachgewiesen wo sich eigentlich kein Pferdefleisch drin befinden sollte. Es wurden Produkte untersucht und gefunden, in denen sich zu 100% Pferdefleisch befand, obwohl dieses Produkt als Rindfleisch ettikiert worden war. Besonders betroffen wahren Lebensmittel aus der Tiefkühlabteilung der Supermarktketten Tengelmann, Edeka, Eismann, Aldi Nord, Aldi Süd, Rewe, Lidl und Metro. Alle Filialen nahmen daher sämtliche Produkte aus Ihrem Verkauf heraus. Darüber hinaus sind auch die Länder Österreich, die Schweiz, Tschechien, Irland und England vom Pferdefleisch Skandal betroffen.

Der Pferdefleisch Skandal

Pferdefleisch Skandal in Deutschland:
In Deutschland entfachte neben dem Pferdefleisch Skandal auch noch eine andere Meldung eine hitzige Diskussion. Viele Politiker in Deutschland fordern zur Zeit, dass diese vielen Produkte mit Pferdefleisch nicht einfach in den Müll werfen solle. Man sollte es einfach an Bedürftige verteilen die nicht jeden Tag eine warme Mahlzeit bekommen können. Ob dieser Vorschlag ethnisch und moralisch vertretbar ist, darüber diskutieren zur Zeit sehr viele.

Was kommt noch?

Fest steht, dass der Pferdefleisch Skandal mit Sicherheit längst noch nicht seinen Höhepunkt erreicht hat. Immer wieder tauchen mehr Produkte von anderen Firmen und Supermarktketten auf die Pferdefleisch enthalten. Die Ursache, warum das Fleisch vom Pferd für die Streckung sämtlicher Produkte genommen wurde ist bislang noch völlig unklar.

Kommentare