Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18

Eine Philadelphia Torte zu backen ist denkbar einfach, da sie eigentlich gar nicht gebacken werden muss. Sie ist ideal für den kleinen Hunger zwischendurch oder den kurzfristig angemeldeten Besuch.

Bitte beachten!

  • Um die Torte später heile auf den Tisch stellen zu können, solltest Du eine Springform oder einen Tortenring verwenden.
  • Während Du den Tortenring einfach öffnen oder hochziehen kannst, musst Du bei der Springform mit einem kalten Messer den Rand lösen, bevor Du die Springform öffnest. Sonst riskierst Du Risse in der Creme.
  • Aber Vorsicht - wenn Du einmal anfängst, eine Philadelphia Torte zu backen, kommst Du so schnell nicht wieder davon los. Vor allem der Verzehr der Torte macht süchtig nach mehr.

Zutaten

Für den Boden:

  • 150 g Löffelbiscuit
  • 125 g Butter
  •  

Für die Füllung:

  • 3 Pck. Philadelphia (oder anderen Frischkäse) à 175 g
  • 300 g Joghurt
  • 75 g Zucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 6 Blatt Gelatine (oder ein Päckchen gemahlen)
  • Früchte der Saison zum Dekorieren

  1. Den Löffelbiscuit in einer Gefriertüte mit den Händen oder einem Nudelholz zerbröseln.
  2. Die Butter zerlassen und mit den Bröseln zu einer Masse verarbeiten. Diese drückst Du als Boden in eine Springform.
  3. Die Gelatine kannst Du bereits in 150 ml kaltes Wasser legen, damit sie einweicht. 
  4. Währenddessen vermengst Du den Philadelphia mit Joghurt und Zitronensaft. 
  5. Wenn Deine Gelatine nach 10 Minuten schön weich ist, fügst Du den Zucker hinzu und erwärmst das Ganze. 
  6. Die nun flüssige Gelatine zügig unter die Philadelphia-Creme mischen.
  7. Die Creme in die Springform geben und verteilen.
  8. Nun stellst Du die Torte für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank.
  9. Zu guter Letzt dekorierst Du die Torte mit frischen Früchten.
  10. Es gibt einige Abwandlungen, die Du vornehmen kannst. So bietet es sich an, rote oder grüne Götterspeise zu verwenden, anstelle von Gelatine. Das gibt der Torte eine zarte Farbe. Auch Variationen mit Schokolade, Baileys oder Cappuccino sind möglich. Beim Philadelphia Torte backen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Probier es einfach aus!

Kommentare