Foto: Shutterstock.com

Pudding selber machen? - Das Grundrezept

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Manchmal sitzt man abends da und kriegt vor dem Fernseher einfach so Gelüste.

Manchmal sitzt man abends da und kriegt vor dem Fernseher einfach so Gelüste nach diesem oder jenem. So ein leckerer Pudding ist da oftmals nicht das Schlechteste, doch was tun, wenn man gerade kein Puddingpulver im Haus hat?

  • Eigentlich ist außer Speisestärke und Aromen nicht wirklich viel anderes in den Puddingpulver-Tütchen drin und somit kann man sich, vorausgesetzt man hat Milch, Zucker und Speisestärke da auch schnell seinen Pudding selber machen.

Zutaten für das Grundrezept:

  • 500 ml Milch
  • 3 gehäufte EL Zucker
  • 2 gehäufte EL Speisestärke ( ca. 40 g )

  1. Man vermischt den Zucker mit der Stärke und gibt ungefähr 50 ml kalte Milch dazu und rührt alles glatt. 
  2. Den Rest der Milch bringt man zum Kochen und gibt dann unter ständigem Rühren die angerührte Speisestärke dazu und bringt nochmals alles zum Kochen, so dass es schön blubbert.
  3. Danach kann man den fertigen Pudding entweder kalt oder warm genießen.
  4. Je nachdem, was man noch in seinen Vorräten hat und worauf man gerade Lust hat kann man das Grundrezept auch etwas abwandeln.
  5. Man kann zum Beispiel in die aufzukochende Milch noch 3 EL gezuckertes Kakaopulver einrühren und kriegt so schnell und einfach einen leckeren Schokopudding.
  6. Um einen feinen Vanillepudding zu kriegen kann man unter die mit Speisestärke angerührte Milch noch ein Eigelb, ein Tütchen Vanillezucker und ein paar Tropen Vanillearoma unterrühren.
  7. Besonders lecker und fein wird der Vanillepudding, wenn man unter den fertigen Pudding noch einen Stich Butter unterrührt und nach dem Erkalten dem Pudding mit einem Becher geschlagene Sahne vermischt.

Kommentare