Foto: Shutterstock.com

Qualitativ hochwertige Speisen, trotz schneller Zubereitung – So funktioniert´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:27
Gesund, lecker und preisgünstig und auch eine schnelle Zubereitung? Viele Menschen denken dies sei unmöglich...

Gesund, lecker und preisgünstig und auch eine schnelle Zubereitung? Viele Menschen denken dies sei unmöglich oder es müsste auf etwas verzichtet werden, doch da liegen sie meilenweit daneben. Fast Food hat seinen schlechten Ruf nicht verdient und es gibt sowohl gesundes, leckeres als auch hochwertiges Fast Food, das gerne auf die Teller der Nation kommen darf. Dabei zeichnet Fast Food natürlich vor allem eine schnelle Zubereitung aus. Doch Fast Food kann noch sehr viel mehr sein. Neben einer schnellen Zubereitung kann Fast Food auch gut für den Körper sein, ihm wichtige Vitamine, Mineralien und Spurenelemente liefern und natürlich einfach köstlich sein.

Gesundes Fast Food für Zuhause

  • Besonders die schnelle Zubereitung reizt viele Menschen am Fast Food. Jedoch sollte dabei nicht der gesundheitliche Aspekt vergessen werden. Es ist immer wichtig mit hochwertigen, frischen und gesunden Lebensmitteln zu kochen und das ist auch bei Fast Food ganz einfach möglich. Ein Klassiker unter dem Fast Food ist natürlich der Hamburger. Dieser kann in nur wenigen Minuten in der eigenen Küche gezaubert werden und dabei kommen nur frische Zutaten zum Einsatz. Sehr schön ist das eigene Zubereiten von Fast Food deswegen, weil mit den Zutaten und den Geschmack gespielt werden kann. Heute mal ein Hamburger mit Rucola oder mit Schafskäse? Wieso nicht! Sicherlich wird auch dieses Fast Food gut schmecken und keine halbe Stunde in der Küche benötigen.

Schnelle Zubereitung – Tolles Ergebnis

  • Beim schnellen Zubereiten von Speisen sollte darauf geachtet werden, dass mit einfachen Lebensmitteln gearbeitet wird, die sowieso nicht lange benötigen. Gerade Fast Food aus dem asiatischen Bereich ist hier ganz vorne mit dabei. Gebratener Reis oder eine Nudelpfanne dauert lange und ist recht kostenintensiv? Auf keinen Fall! Eine Nudelpfanne kann in 10 Minuten auf den Tisch gebracht werden und ist dabei noch herrlich knackig im Geschmack und verbindet gesunde Küche mit einer schnellen Zubereitung. Schon durch leichte Abwandlung der Zutatenliste kann ein Fast Food Gericht nicht nur schnell auf den Tisch gezaubert werden, sondern auch noch sehr viel wertvoller für den Körper werden. Dabei ist die Umstellung auf Vollkornprodukte ganz einfach und wirkungsvoll. Einfach ein Vollkornbrötchen verwenden, statt den bekannten Hamburgerbrötchen und schon wurde die Speise aufgewertet. Auch gesundes Fast Food darf immer gern schnell und einfach auf den Teller kommen. Einfach ein wenig Sushi gezaubert, ein frischer süßer Obstsalat oder doch belegte Brötchen. Die Varianten an Fast Food sind einfach unendlich und lecker. Um noch schneller zu kochen kann zu Tiefkühl-Gemüse gegriffen werden. Diese sind hochwertig und voller Vitamine und dennoch erspart man sich lange Schneidearbeiten.

Kommentare