Foto: Shutterstock.com

Rezeptideen mit Kokosmilch? - Anregungen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
Kokosmilch hat einen wunderbaren Geschmack, der sich nicht nur für süße Speisen verwenden lässt.

In den letzten Jahren hat sich das Kochen mit Kokosmilch zum regelrechten Trend in der alternativen Küche entwickelt - hier erfährst du zwei möchliche Rezeptideen mit Kokosmilch!

Für das Hauptgericht:

  • 500 gr Putenfleisch
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Dose Ananas
  • 1 Zwiebel
  • Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Esslöffel Öl

Für die Nachspeise:

  • 1/2 Liter Milch
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 150 gr Milchreis
  • 50 gr Zucker
  • 1 Beutel tiefgefrorene Beeren (Mix)
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Puderzucker

Anfertigungsfipps

Das Hauptgericht zubereiten:

  1. Schneiden Sie zuerst das Putenfleisch in gleichmäßig große Streifen.
  2. Die Zwiebel wird in feine Würfel geschnitten.
  3. Nun geben Sie das Öl in einen Topf, und erhitzen dieses gut. Braten Sie dann zuerst das Fleisch scharf an, und würzen es gut.
  4. Nun geben Sie die Zwiebeln dazu, und braten beide Zutaten nochmals zusammen an.
  5. Geben Sie jetzt die Kokosmilch dazu, schalten Sie die Hitze etwas niedriger, und lassen Sie das Fleisch in ca. 20 Minuten gar köcheln.
  6. Schmecken Sie das Essen jetzt mit dem Currypulver ab, und geben Sie die in Würfel geschnittene Ananas dazu. Alles zusammen wird jetzt noch einmal aufgekocht, und kann bei Bedarf mit etwas Speisestärke eingedickt werden.

Den Nachtisch zubereiten:

  1. Geben Sie die Milch zusammen mit der Kokosmilch in einen hohen Kochtopf.
  2. Erwärmen Sie die Milch, und geben Sie dann den Zucker und den Vanillezucker dazu.
  3. Sobald die Milch anfängt zu köcheln, geben Sie auch den Milchreis dazu, und rühren alles gut um.
  4. Lassen Sie den Reis unter ständigem rühren bei geringer Hitzezufuhr garen. Das dauert ungefähr 25 bis 30 Minuten.
  5. Während der Milchreis köchelt, können Sie schon das Obst vorbereiten.
  6. Dazu geben Sie den Beerenmix zusammen mit dem Zucker und etwas Wasser in einen Topf. Lassen Sie die Beeren langsam aufkochen und rühren Sie so lange, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Pürieren Sie die Beeren dann schön fein und geben Sie schließlich auch den Puderzucker zu der Masse.
  7. Ist der Milchreis gar, dann nehmen Sie ihn von der Kochstelle, und rühren Sie ein Stückchen Butter unter. Lassen Sie den Reis und auch das Beerenmus dann abkühlen. Danach geben Sie den Milchreis in kleine Schalen, und bedecken ihn mit einer Schicht Beerenmus.

Geeignete Beilagen:

  • Zu dem Putenfleisch eignet sich am besten Reis als Beilage. Dieser bietet einen guten Kontrast zum Fleisch, und kann schonend gegart werden. Sie können den Reis zusätzlich noch mit etwas Safran verfeinern. Dadurch bekommt er nicht nur einen besonders guten Geschmack, sondern auch eine gelbe Farbe, die ideal zum Curry passt.
  • Beide Gerichte können Sie über Nacht im Kühlschrank aufbewahren, sodass Sie auch eine größere Menge vorkochen können, denn einmal aufgewärmt ist der Geschmack der Kokosmilch besonders intensiv. Falls Sie Kartoffeln als Beilage servieren, sollten Sie diese aber immer frisch zubereiten.

Kommentare