Foto: Shutterstock.com

Rezeptideen mit Rhabarber?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:22
Rhabarberrhabarberrhabarber

Erste Zeichen des Sommer im Supermarkt zu sehen und du hättest richtig Appetit auf ein leckeres Rhabarbergericht? Dann sind hier ein paar schmackhafte Vorschläge!

Rhabarber-Bananenkuchen:

  • 300g Rhabarber
  • 175g Zucker
  • 125g Quark
  • 6 EL Milch
  • 6 EL Öl
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 300g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 Bananen
  • einen Becher Schmand (250g)
  • 4 Eier

Frühlingsgrütze:

  • 1kg Rhabarber
  • 1 Päckchen Rote-Grütze-Pulver zum Kochen
  • 150g Zucker
  • 100g süße Sahne

Rhabarberkuchen mit Zimtstreuseln:

  • 1kg Rhabarber
  • 500g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 450g Zucker
  • 500g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 75g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver

Leckere Rhabarber Rezepte

Rhabarber-Bananenkuchen:

  1. Zuerst putzt du den Rhabarber und schneidest ihn in kleine Stückchen, die du anschließend mit Zucker 25g Zucker bestreust und ein wenig ziehen lässt.
  2. Jetzt mischt du den Quark mit Milch, Öl und der Hälfte des übrigen Zuckers. Unter Rühren gibst du eine Prise Salz und den Vanillezucker hinzu.
  3. Nun gibst du noch Mehl und Backpulver zur Masse hinzu und erstellst mithilfe der Knethaken des Rührgeräts einen glatten Teig.
  4. Diesen rollst du nun aus und legst anschließend deine Springform damit aus.
  5. Darauf verteilst du die in Scheiben geschnittenen Bananen und den Rhabarber.
  6. Den restlichen Zucker vermengst du mit Schmand und den 4 Eiern. Die Masse gibst du anschließend über das Obst.
  7. Den Kuchen lässt du nun bei 200°C Ober-/Unterhitze bzw. 175°C Umluft ca eine halbe Stunde backen.
  8. Anschließend abkühlen lassen und mit Puderzucker genießen!

Frühlingsgrütze:

  1. Wieder putzt du zuerst den Rhabarber und schneidest ihn in Stücke.
  2. Das Rote-Grütze-Pulver vermischt du mit dem Zucker und rührst es anschließend mit ungefähr 6EL Wasser zu einer glatten Masse.
  3. Gib den Rhabarber in einen Topf und koch ihn auf, bis er zerfällt. Das sollte nach ungefähr 10 Minuten der Fall sein.
  4. Jetzt schüttest du die Rote-Grütze-Masse hinzu und kochst alles kurz auf.
  5. Nimm alles von der Herdplatte, deck die Grütze mit Alufolie ab und lass sie abkühlen.
  6. Genieß nach der Abkühlzeit die rote Grütze mit einem Klecks süßer Schlagsahne!

Rhabarberkuchen mit Zimtstreuseln:

  1. Und wieder: Rhabarber putzen und in Stücke schneiden.
  2. Um Streusel zu machen, mischt du 200g Mehl, 150 Zucker, genauso viel Butter und Zimt. Anschließend knetest du mit den Händen alles zu Streuseln.
  3. Die restlichen Zutaten (bis auf 50g Butter und 50g Zucker) rührst du zu einem glatten Teig und gibst ihn auf ein gefettetes Blech.
  4. Darauf verteilst du die Rhabarberstücke.
  5. Zum Schluss vollendest du den Kuchen mit den Streuseln.
  6. Das Ganze backt nun etwa eine halbe Stunde bei 200°C Ober/Unterhitze bzw. 175°C Umluft.
  7. Die restliche Butter schmilzt du und gibst sie auf den Kuchen. Noch 5 Minuten backen und dann herausnehmen und abkühlen lassen.
  8. Vor dem Servieren mit Zucker bestreuen!

Kommentare