Foto: Shutterstock.com

Rhabarbermarmelade selber machen? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:22
Köstliche Marmelade gefällig?

Es ist endlich wieder Rhabarbersaison und du weißt nicht, was du mit den leckeren Stangen anfangen sollst? Eine leckere Marmelade wird dir Freude bereiten!

  • Du kannst die Marmelade natürlich auch mit anderen Früchten machen, wie z.B. Bananen oder nur den Rhabarber verwenden. Anderes Obst sorgt für etwas mehr Süße in der fertigen Konfitüre.
  • Wenn du keine Stückchen in der Marmelade haben willst, püriere deine Zutaten vor dem Aufkochen und streiche sie vor dem Einfüllen in die Gläser durch ein feines Sieb.

Für 6 Gläser:

  • 1 kg Rhabarber
  • 300 - 400g Erdbeeren
  • 1 kg Gelierzucker 1:1
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker

Zubereitungstipps

  1. Zuerst putzt du den Rhabarber und schneidest in anschließend in Stücke von etwa 2cm Länge.
  2. Genauso gehst du mit den Erdbeeren um: Putzen und schneiden, in Hälften oder Vierteln, je nach Größe.
  3. Gib das Obst zusammen mit Gelierzucker und Vanillezucker in einen Topf.
  4. Mische alles einmal durch und lass es dann etwa 1 Stunde an einem kühlen Ort stehen.
  5. Dann nimmst du den Topf, stellst ihn auf den Herd und kochst deine Zutaten kurz auf.
  6. Nach ungefähr 5 Minuten sollte das Obst zu einer Masse geworden sein, die Konfitüre ist nun fertig.
  7. Nimm den Topf von der Kochstelle und fülle die heiße Rhabarbermarmelade noch in Weckgläser ab.

Kommentare