Foto: Shutterstock.com

Rucolasalat mit Schafskäse und Tomaten - Rezeptidee

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:22
Rucola lässt sich sehr gut mit anderen Zutaten zu einem leckeren Salat verarbeiten.

Rucolasalat ist eine leichte Alternative und schmeckt enorm lecker; besonders mit Schafskäse und Tomaten. Nicht nur im Sommer ist er ein Genuss.  Hier eine tolle Rezeptidee zum Nachmachen. Rezeptvariationen inklusive. Guten Appetit!

Für das erste Rezept:

  • 1 Bund Rucula
  • 500 Gramm Kirschtomaten
  • 150 Gramm Schafskäse
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Zitronenöl
  • 4 Esslöffel Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Esslöffel frische Küchenkräuter

Für das zweite Rezept:

  • 1/4 Wassermelone
  • 1/4 Honigmelone
  • 1 Bund Rucola
  • 200 Gramm Kirschtomaten
  • 150 Gramm Schafskäse
  • 2 Esslöffel Balsamicoessig
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Rucolasalat - Leckere Rezepte

Zubereitung Rezept Nr.1:

  1. Waschen Sie zuerst die Tomaten, und schneiden Sie diese dann in Viertel.
  2. Der Rucola wird ebenfalls gewaschen, und anschließend in kleine Stücke geteilt.
  3. Den Schafskäse schneiden Sie in kleine Würfel.
  4. Nun verrühren Sie die flüssigen Zutaten so lange, bis sich das Öl vollkommen mit dem Essig verbunden hat. Schmecken Sie den Dressing danach mit Salz und Pfeffer ab, und rühren Sie dann die frisch gehackten Kräuter darunter.
  5. Geben Sie die zerkleinerten Salatzutaten in eine große Schüssel, gießen Sie den frischen Dressing darüber, und heben Sie die Soße dann vorsichtig unter den Salat. Lassen Sie diesen ca. eine halbe Stunde ziehen, bevor Sie ihn servieren.

 

Zubereitung Rezept Nr.2:

  1. Schneiden Sie zuerst die Melonen in kleine Würfel.
  2. Waschen Sie die Tomaten, und teilen Sie diese in Viertel.
  3. Der Schafskäse wird in kleine Würfel geschnitten.
  4. Waschen Sie dann den Rucola, und teilen Sie ihn in mundgerechte Stücke.
  5. Verrühren Sie das Öl mit dem Essig zu einer gleichmäßigen Soße, und würzen Sie diese dann gut mit Salz und Pfeffer ab.
  6. Geben Sie den Salat in eine Schüssel, gießen Sie den Dressing darüber, und mischen Sie alles gut durch. Wenn Sie möchten, können Sie auch noch etwas frischen Thymian zum Würzen verwenden.

 

Eigene Salatsoßen kreieren und Rezepte abwandeln:

  • Sehr leckere und herzhafte Salatsoßen sollten Sie am besten mit einem guten Olivenöl, oder mit Nussöl zubereiten. Zu Rucola und auch zu Tomaten schmeckt dann Balsamicoessig am besten.
  • Sie können aber auch ein Zirtonenöl verwenden, geben dann für die Säure frisch gepressten Zironensaft dazu, und würzen das Ganze mit einem Schuss Ahornsirup, Salz und Pfeffer.
  • Auch frische Kräuter dürfen direkt mit in die Soße, oder Sie verwenden diesen zum Garnieren, indem Sie frisch gehackte Kräuter über den angerichteten Salat streuen.
  • Auch bei den Zutaten können Sie etwas kreativ werden. Sie können Oliven mit in den Salat geben, verwenden zusätzlich ein paar frische Beeren, oder Sie geben gehackte Nüsse mit dazu.
  • Auch gebratene Speckwürfel eignen sich sehr gut. Dann sollten Sie allerdings etwas weniger Salz zum Würzen verwenden. Auch frisch angeröstete Weißbrotwürfel eignen sich als essbare Dekoration für Salate.

Kommentare