Foto: Shutterstock.com

Rührei in der Eierschale? - Ein ungewöhnlicher Weg der Zubereitung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:21
Rührei oder auch Eierspeise genannt, ist eine beliebte Zubereiutngsart.

Rührei oder auch Eierspeise genannt, ist eine beliebte Zubereiutngsart für ein genussvolles Frühstück. Normalerweise wird jedoch die Eischale aufgebrochen um das Rührei zuzubereiten. Wir zeigen euch die wahrscheinlich kurioseste Art und Weise um ein Ei zu kochen.

  • Vorsicht: Bei zu starkem schütteln oder wenn zu viel Druck auf das noch rohe Ei ausgeübt wird kann dieses brechen. Eine eher unappetitliche Angelegenheit.

  • ein Ei
  • ein langärmliges T-Shirt
  • einen Faden
  • einen Topf mit kochendem Wasser

Das Rührei in der Schale

  1. Gib das Ei in einen Ärmel des Longsleeve T-Shirts.
  2. Binde den Ärmel mit dem Ei mit 2 Fäden zusammen.
  3. Nun nimmst du beide Enden des Shirts und drehst den Ärmel einige Male um die eigene Achse. (als würdest du etwas aufziehen) Durch das verknoten des Gewebes ensteht ein Drehimpuls in die Gegenrichtung.
  4. Wenn du nach einigen Umdrehungen merkst, dass der Ärmel genügend Drehimpuls aufgenommen hat - ziehe ruckartig an den beiden Enden des Ärmels um die Drehrichtiung schlagartig umzukehren.
  5. Wiederhole diesen Vorgang (siehe Video) einige Male (ca. 10 Mal pro Ei).
  6. Nun kochst Du dein Ei wie gewohnt in kochendem Wasser. (unsere Empfehlung: 5-7 Minuten je nach Größe des Eis)
  7. Fertig: Du nimmst das Ei aus dem heißen Wasser, schreckst es kurz unter kaltem Wasser ab und kannst dein "Rührei" einfach schälen.

Kommentare