Foto: Shutterstock.com

Schnitzel selbst machen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
In Umfragen zum Lieblingsgericht landet das Schnitzel immer ganz weit vorne, doch wie macht man

In Umfragen zum Lieblingsgericht landet das Schnitzel immer ganz weit vorne, doch wie macht man Schnitzel eigentlich selbst? Besonders beliebt ist das „Wiener Schnitzel“. Allerdings ist hier sehr oft das preiswertere „Schnitzel Wiener Art“ gemeint. Im Gegensatz zum echten Wiener Schnitzel wird es nicht aus Kalbfleisch, sondern aus Schweinefleisch zubereitet. Schnitzel selbst machen ist gar nicht schwer, wenn Du die folgenden Tipps beachtest. Und mit einer leckeren Soße verwandelst Du ein Schnitzel nach Wiener Art, auch ganz schnell in ein Jäger- oder Zigeunerschnitzel.

Zutaten für zwei Personen (für mehr Personen einfach multiplizieren):

  • 2 Scheiben mageres Schweinefleisch vom Metzger in ca. 0,5 cm Scheiben schneiden lassen (z. B. Hüfte oder Oberschale oder Schweinerücken). Dickere Scheiben aus der Supermarkttheke sind kein Problem, nur ein wenig mehr Arbeit – siehe Schritt 1.
  • etwas Mehl
  • 1 Ei
  • Semmelbrösel (gekauft oder aus geriebenen trockenen Brötchen)
  • Pfeffer, Salz Paprika
  • Sonnenblumenöl und evtl. Butter zum Braten

Anfertigunstipps

  • Schnitzel auf ein großes Schneidebrett legen und mit einem Fleischklopfer klopfen bis die Fleischscheibe gleichmäßig dünn ist. Durch das Klopfen zerstörst Du die Fleischfasern und das Fleisch wird schön zart. Nebeneffekt: Du kannst Schnitzel selbst machen und dabei evtl. vorhandene Wut oder Aggressionen loswerden.
  • Würze die Schnitzel mit Salz und Pfeffer.
  • Jetzt brauchst Du drei flache Teller und bedeckst den Boden des Ersten mit Mehl. Ein verquirltes Ei kommt auf den zweiten Teller. Die Semmelbrösel mit Pfeffer, Salz und scharfem Rosenpaprika vermischen.
  • In einer ausreichend großen Pfanne reichlich Öl erhitzen. Die Schnitzel müssen im heißen Fett schwimmen, damit sie auf allen Seiten schön gleichmäßig goldgelb werden. Wenn die Schnitzel in der Pfanne braten kannst du jetzt etwas Butter ins Bratfett geben. Das gibt einen herrlichen Buttergeschmack.
  • Nach etwa 5 Minuten auf jeder Seite sind die Schnitzel von beiden Seiten goldgelb. Wenn Du bisher alles richtig gemacht hast, kannst Du die herrlich duftenden Schnitzel herausnehmen. Auf Küchenpapier noch kurz etwas Fett abtropfen lassen und sofort servieren.
  • Du siehst, Schnitzel selbst machen ist wirklich nicht schwer.
  • Mit Beilagen und Soßen kannst Du nach diesem Rezept viele verschiedene Schnitzelvariationen servieren. Mit fertigen Soßen Zigeuner- oder Jägerart und Pommes bringst Du den Imbissbuden-Klassiker Zuhause auf den Tisch.
  • Vielleicht kannst Du durch diese köstlichen Schnitzeln, Deine Familie auch mit gesünderen Beilagen wie Salat, Gemüse und Kartoffeln überzeugen.

Kommentare