Foto: Shutterstock.com

Selber Räucherfleisch machen? - So wird´s gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
Das gekaufte Fleisch muss zuerst in einer Salzlake...

Das gekaufte Fleisch muss zuerst in einer Salzlake eingelegt werden. Hierbei die Salzlake aufkochen und abkühlen lassen. Das Fleisch wird dann in die kalte Salzlake für sechs bis acht Stunden eingelegt. Die Räuchertonne mit dem Räuchermehl auf 100 Grad erhitzen und das Fleisch darin räuchern. Dies ist abhängig von der Menge. 2,5 kg benötigen ca. 1 Stunde. Das Fleisch kann je nach Geschmack auch noch vorher bei der Zubereitung in der Salzlake individuell gewürzt werden. Z.b etwas Knoblauch dazu. Die Räuchertonne kann man ab 30,00 EUR bei ebay erwerben. Hierzu findet man jedoch auch zahlreiche Bastelanlietungen im Netz. Eine weitere Möglichkeit ist der Kamin, da man auch diesen schließen kann. Selbst die Zubereitung im Wok ist möglich, jedoch sehr aufwendig, da nur geringe Mengen geräuchert werden können.

 

  • Salzlake: 1Liter Wasser, 150 g Salz (am besten Pökelsalz), 2 EL Zucker, Saft von 2 Zitronen und 1 Prise Muskatnuß
  • Räuchermehl: z.B Buchenmehl und 1 EL Rosmarin
  • Räuchertonne auch zum selber basteln
    Alternativen zu nutzen wissen. Wok oder Kamin

Kommentare