Foto: Shutterstock.com

Selbst gemachter Obstsalat? - ein leckeres Rezept

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:56
Ob an heißen Sommertagen oder einfach für zwischendurch...

Ob an heißen Sommertagen oder einfach für zwischendurch, ein Obstsalat schmeckt nicht nur gut, er ist zudem auch noch gesund. Also schnapp dir die Früchte und eine Schüssel und leg los!

  • Bei einem Obstsalat gibt es keine festen Angaben. Rein gehört, was schmeckt.
  • Es sollten, damit der Obstsalat nicht zu sauer schmeckt, nicht mehr als 2 Zitrusfrüchte verwendet werden.
  • Bei der richtigen Wahl der Früchte kann sogar komplett auf die Zugabe von Zucker verzichtet werden.
  • Die Milch kann auch weggelassen und stattdessen alles mit pürierten/gemixten Früchten überzogen werden.

  • 1 Banane
  • 1 Orange
  • 1 Mango
  • 1 Apfel
  • 1 Birne
  • 1 Kiwi
  • 10 Weintrauben
  • 1/4 Liter Milch
  • Mixer

  1. Wasch zunächst alle Früchte von außen gut mit Wasser ab.
  2. In einen Mixer gibst du die Milch, die Banane, die Birne und den Apfel und mixt alles so lange gut durch, bis eine cremige Substanz entstanden ist.
  3. In eine große Glasschüssel füllst du 1/4 der gemixten Creme hinein.
  4. Nun schälst du die Mango und teilst sie entweder in kleine dünnere Scheiben oder in Würfel und gibst sie über die Creme in die Schüssel.
  5. Nun kommt die gleiche Menge Creme drüber.
  6. Als Nächstes schälst du die Orange, schneidest sie in Scheiben und legst sie mit 5 Weintrauben ebenfalls auf die Creme.
  7. Nun wieder etwas Creme drüber gießen.
  8. Jetzt die Kiwi schälen und in dünne Scheiben schneiden. Diese mit samt der anderen 5 Weintrauben über die Creme geben.
  9. Zum Schluss alles mit der restlichen Creme bedecken.
  10. Nach Bedarf kann der Obstsalat noch mit Zucker abgeschmeckt werden. Ansonsten kann er serviert und gegessen werden.
  11. Als kleines Extra oder nur zur Dekoration kannst du oben drauf (oder auf jede Portion) noch eine Kirsche geben.

Kommentare