Foto: Shutterstock.com

Spargel - Garzeit und Rezeptidee

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:23
Spargel ist ein wunderbares Gemüse, das sich sehr einfach und lecker zubereiten lässt.

Spargel lässt sich auch ohne besondere Kochkünste lecker und vielseitig zubereiten. Wichtig ist es, den Spargel richtig zu garen, und gekonnt mit anderen Zutaten und Gewürzen zu kombinieren.

Zum Kochen von frischem Spargel:

  • Frischer Spargel
  • Zucker
  • Butter
  • Salz
  • Zitronensaft

Für das Rezept:

  • Frischen Spargel
  • Kochschinken (in Scheiben)
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 1 Päckchen Schmelzkäse mild
  • 2 Päckchen Sahne
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter
  • Auflaufform

Hilfreiche Hinweise und Tipps

leichte Spargelrezepte!" target="_self">Spargel auf den Punkt garen

  • Kochen Sie den Spargel immer nur in wenig Wasser. Es reicht aus, wenn die Spargelstangen gerade damit bedeckt sind.
  • Geben Sie ein bisschen Salz in das Kochwasser. Da Spargel manchmal einen etwas bitteren Beigeschmack haben kann, kommt auch ein wenig Zucker mit ins Kochwasser.
  • Zudem sollte dem Spargelwasser immer ein kleines Stückchen Butter zugefügt werden, und mit einigen Spritzern Zitronensaft behält er beim Kochen seine schöne Farbe.
  • Die durchschnittliche Kochzeit richtet sich danach, wie dick die Spargelstangen sind. Sehr dünne Stangen sind nach 5 bis 8 Minuten gar, die etwas dickeren Spargelstangen benötigen 10 bis 15 zum Garen.

Spargel-Schinken-Röllchen zubereiten:

  • Zuerst bereiten Sie den Spargel wie oben beschrieben zu. Garen Sie ihn diesmal aber nicht auf den Punkt, sondern nehmen Sie ihn knapp 5 Minuten vor dem Garende aus dem Kochwasser, denn den Rest wird er im Backofen gegart.

  • Nehmen Sie eine hohe Auflaufform, und streichen Sie diese dünn mit etwas Butter aus.

  • Nun legen Sie jeweils ein Scheibe Schinken auf die Arbeitsplatte, legen eine Stange Spargel darauf und wickeln den Spargel in der Scheibe ein.

  • Legen Sie die Spargelwickel nebeneinander in die Auflaufform. Sie können bis zu drei Spargelreihen aufschichten. Bleibt dann noch etwas übrig, sollten Sie eine größere Form verwenden, da sonst nicht mehr alle Zutaten gleichmäßig garen können.

  • Nun geben Sie die Sahne in einen Kochtopf. Geben Sie den Schmelzkäse dazu, und erwärmen Sie die Sahnekäsemischung langsam. Rühren Sie dabei mit einem Schneebesen gut um, bis sich beide Zutaten miteinander zu einer gleichmäßigen Soße vermischt haben.

  • Nehmen Sie den Topf dann von der Kochstelle, und schmecken Sie die Soße mit Salz und Pfeffer ab.

  • Waschen Sie die Petersilie und hacken Sie diese so fein wie möglich. Danach geben Sie diese ebenfalls in die Soße.

  • Nun heizen Sie den Backofen auf 180° Grad vor. Gießen Sie die Soße gleichmäßig über die aufgeschichteten Spargelröllchen, und garen Sie alles zusammen im Backofen für ca. 10 Minuten fertig.

  • Dazu schmecken frische Salzkartoffeln und ein leckeres Putenschnitzel am besten. Als leichte Beilage eignet sich ein bunt gemischter Salat. Damit das Essen nicht zu mächtig wird, sollten Sie für den Salat ein mildes Dressing aus Essig und Öl herstellen, und auf eine Sahnesoße beim Salat verzichten.

 

Kommentare