Foto: Shutterstock.com

Spießbraten zubereiten? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:22
Spießbraten eigent sich zum Grillen und schmeckt sogar auf einem Brötchen sehr lecker.

Spießbraten ist ein leckerer Braten aus Schweinefleisch, der mit einer deftigen Füllung aus Zwiebeln zubereitet wird. Traditionell wurde dieser Braten über dem offenen Feuer an einem Spieß zubereitet. Daher eignet er sich auch ideal zum Grillen, kann aber ebenso gut auch im Backofen zubereitet werden.

  • ca. 1 Kilogramm Schweinebraten (am besten mit Bauchlappen)
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Stange Lauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Senf
  • Paprikapulver
  • Cayennepfeffer
  • 200 Gramm Suppengemüse
  • Wacholderbeeren
  • Brühe

2 Rezepte

Spießbraten am Stück

  1. Schneiden Sie den Braten in der Mitte auf und trennen Sie ihn so weit durch, dass er bis zur Hälfte geteilt ist. Nun drehen Sie den Braten herum, und legen ihn mit den aufgeschnittenen Seiten nach unten.
  2. Würfeln Sie die Zwiebeln schön klein, und schneiden Sie das Lauch in feine Ringe. Erhitzen Sie dann ein wenig Butterschmalz in der Pfanne, und braten Sie beides darin an, bis es eine schöne Farbe bekommen hat. Würzen Sie anschließend mit Salz und Pfeffer.
  3. Würzen Sie das Fleisch jetzt mit Cayennepfeffer, Paprikapulver und Salz, und drehen Sie es dann wieder mit der Schnittfläche nach oben.
  4. Nun streichen Sie den Schnitt mit Senf aus, und geben die Zwiebelmischung in die Öffnung. Binden Sie den Braten dann zu, und würzen Sie anschließend auch die Oberseite mit den genannten Gewürzen.
  5. Nun waschen Sie das Suppengemüse und schneiden es anschließend schön klein. Geben Sie das Gemüse in einen ausreichend großen Bräter und dünsten Sie es in ein wenig Fett kurz an. Darauf legen Sie jetzt den Spießbraten und gießen das Ganze mit der Brühe an.
  6. Geben Sie ein paar Wacholderbeeren dazu, und garen Sie den Braten bei ca. 200° Grad für 40 bis 50 Minuten im Backofen. 

Spießbraten in Scheiben

  1. Sie können den Spießbraten auch traditionell zubereiten. Dafür müssen Sie das Fleisch in ca 2 cm dicke Scheiben schneiden. Stecken Sie dann jeweils eine Scheibe Fleisch auf einen Spieß, streichen Sie die Innenseite mit Senf ein, und geben Sie dann eine dünne Scheibe Speck und ein Stück Zwiebel auf den Spieß.
  2. Danach geben Sie Fleisch, Speck und Zwiebel abwechselnd auf den Spieß und enden mit einer Scheibe Fleisch. Schieben Sie alles sehr dicht auf dem Spieß zusammen, und würzen Sie das Fleisch dann rundherum mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Paprikapulver.
  3. Nun können Sie den Spießbraten auf dem grill zubereiten. Am besten eignet sich dazu eine spezielle Drehvorrichtung, damit das Fleisch auch von allen Seiten gleichmäßig gegart wird. Sie können den Spieß aber auch von Hand wenden, und erreichen so das gleiche Ergebnis.
  4. Servieren Sie dann immer eine Scheibe Fleisch mit Speck und Zwiebeln, die Sie ganz einfach von dem Spieß abziehen, und auf Tellern anrichten können.

Kommentare