Foto: Shutterstock.com

Streuselkuchen backen? Ein Rezept

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:58
Streuselkuchen ist lecker und einfach selbst zu machen.

Der beliebte Streuselkuchen ist ein echter Kuchenklassiker. Hauptsächlich wird er aus flachem, süßen Hefeteig hergestellt und mit Streuseln aus Mehl, Zucker und Fett belegt. Saftiger Teig und knusprige Streusel, so schmeckt er fast jedem. Doch es muss nicht immer der Kuchen vom Bäcker sein, denn ein leckerer Streuselkuchen ist schnell und einfach selbst zu machen.

Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 300 ml Milchl lauwarm
  • 100 g Öl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Prise Salz

 

Für die Streusel:

  • 400 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 250 g Butter

Außerdem:

  • Rührschüssel
  • Rührgerät mit Knethaken
  • Backpapier

  1. Zuerst wird der Hefeteig hergestellt. Hierfür zerbröselt man die frische Hefe und rührt sie in die lauwarme Milch. Die Milch-Hefe Mischung sollte nun noch zehn Minuten stehen.
  2. Die restlichen Zutaten für den Hefeteig, also Mehl, Zucker, Öl und Salz werden abgewogen und in eine große Rührschüssel gegeben.
  3. Nun wird die Hefe-Milch Mischung zu den übrigen Zutaten gerührte und mit dem Knethaken eines elektrischen Rührgeräts zu einem glatten, festen Teig verarbeitet. Der Teig muss nun zugedeckt an einem warmen Ort stehen, bis er zur doppelten Größe aufgegangen ist (das wird etwa 45-60 Minuten dauern).
  4. Nach den 60 Minuten Ruhezeit wird der Teig einmal durchgeknetet und nochmals etwa 10 Minuten zugedeckt und ruhen gelassen.
  5. Nun kann der Teig ausgerollt und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gegeben werden. Im Anschluss sollte der Teig nach Möglichkeit noch mal 15-20 Minuten gehen.
  6. Diese Zeit kann aber gut genutzt werden, um die Streusel herzustellen. Für die Streusel werden einfach alle Zutaten (Mehl, Zucker und Butter) in eine Schüssel gewogen und zu einem krümeligen Teig kneten. Wenn die Butter noch zu hart ist, kann diese einfach kurz in der Mikrowelle erwärmt werden.
  7. Inzwischen kann der Backofen schon auf 180°C Umluft vorgeheizt werden.
  8. Die Streusel werden nun einfach über dem Hefeteig verteilt.
  9. Bei 180°C Umluft benötigt der Kuchen etwa 30 Minuten Backzeit. Möchten Sie mit Ober- und Unterhitze arbeiten, stellen Sie die Temperatur einfach auf 200°C ein.
  10. Der Streuselkuchen kann gerne auch mit anderen Zutaten verfeinert werden. Es eignen sich zum Beispiel Mandeln, Zimt, Nüsse oder Kakao. Auch kann der Streuselkuchen zu einem Apfelkuchen umgewandelt werden. Einfach den Teig nach Anleitung herstellen, Apfelspalten darauf verteilen und die Streusel drüber gegeben.

Kommentare