Foto: Shutterstock.com

Tomaten-Sugo selber machen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:07
Einfach zu machen und sooo köstlich - Spaghetti mit Tomaten-Sugo!...
Aber wie gelingt dieses typisch italienische Gericht am besten?

  • Am besten eignen sich Flaschentomaten,reife Rispentomaten oder auch gestückelte Tomaten aus der Dose/Tetra Pak

Kochgeschirr: 

  • Großer, hoher Topf ohne Deckel, sonst verdampft zu wenig Flüssigkeit, der Sugo wird nicht richtig sämig!

Zutaten (2-4 Portionen): 

  • 1 kg Tomaten
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Möhre, nach Geschmack
  • 1 Stengel Stangensellerie, nach Geschmack
  • 2 El Tomatenmark, doppelt oder 3-fach konzentriert
  • Oregano
  • Basilikum
  • (- stattdessen oder evtl. zusätzlich Kräuter der Provence, Liebstöckl, Thymian, Rosmarin)
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker (richtet sich danach, wie sauer die Tomaten sind)
Man kann auch noch variieren durch…

  • 1 Schuss Rotwein, mit wenig anfangen, auf 1 kg Tomaten ca. 100 ml;
  • oder: etwas dunklem Balsamico-Essig 
  • Schärfere Variante: 1-2 getrocknete Chilischoten mitkochen.

Zubereitung:

  1. Tomaten mit einem Messer kreuzweise einritzen, in kochendem Wasser kurz brühen, kalt abschrecken, Haut abziehen, in Stücke schneiden, dabei Stängelansätze und das gelbe Mark herausschneiden
  2. Tomaten vierteln, aufkochen, durch die „Flotte Lotte“ drehen bzw. im Mixer pürieren (so spart man sich das Schälen)
  3. Dose/Tetra Pak öffnen...
  4. Olivenöl erhitzen, Knoblauch goldgelb andünsten, herausnehmen; 
  5. 1 Zwiebel fein würfeln, glasig werden lassen
  6. nach Geschmack: + 1 Möhre in Würfel + 1 Stengel Stangensellerie in Scheiben,
  7. evtl. mit Balsamico-Essig ablöschen
  8. Tomaten zugeben + Oregano (ebenso die übrigen Kräuter außer Basilikum, evtl. jetzt auch die Chilischoten), Salz, Pfeffer, Zucker 
  9. Alles ca. 30 Minuten einköcheln lassen (langes Köcheln ist wichtig!!!), dabei immer wieder etwas Rotwein zugeben, wenn gewünscht, ab und zu umrühren
  10. Basilikum in Streifen in den letzten 5 Minuten dazugeben
  11. Buon appetito!

Kommentare