Foto: Shutterstock.com

Traditionelle Osterrezepte? - Rezeptideen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18
Einige Ideen zu traditionelle Osterrezepte

Ostern ist eine schöne Zeit um seine Familie zu bekochen, Gründonnerstag isst man Spinat, mit Kartoffelbrei und Eier in Senfsauce, man sollte am Karfreitag kein Fleisch essen, dass kommt von den Christen und man bezweckt damit auf Luxus zu verzichten, da jedoch Fisch heutzutage teurer ist als Fleisch, ist es trotz alledem ein Brauch geblieben. Zum Ostersonntag bietet sich dann traditionell Hase und Lamm an, viele Menschen lassen zuerst morgens die Kinder ihre Nester suchen und machen dann ein Brunchbuffet, dies ist dann eine schöne Gelegenheit die ganze Familie zusammen zu bringen oder wieder einmal mit seinen guten Freunden ein Fest zu feiern. Das Osterbrot sollte nie fehlen, eine Fischsuppe und eine Cremesuppe, verschiedene Fischsorten, Salate, Aufläufe, verschiedene Fleisch - und Wurstaufschnitte, Eine schöne Platte mit Käse und Obst, verschiedene Backwaren und Kuchen, auf gefärbte Eier darf man natürlich nicht verzichten und wenn Sie dann noch ein paar Osterblumen mit rein bringen und das ganze in einem Osterflair gestalten, wird es eine wunderschöne Feier. Am Ostermontag sind der eigenen Fantasie keine Grenzen gesetzt, einen schönen Braten oder Schnitzel in einer Zwiebelsauce mit Käse überbacken, machen Sie einfach das was ihrer Familie am besten schmeckt und was Sie aus Zeitgründen nicht Alltäglich kochen.

  • Schon früh genug daran denken die Eier die man zum Kuchen backen braucht, sollte man ausblasen damit man früh genug ausgeblasene Eier zum bemalen und dekorieren hat.

Man sollte sich überlegen was man machen möchte um zu wissen was man an Lebensmittel und Getränke einkaufen muss.

Einige Ideen

  • Am Gründonnerstag sollte man etwas grünes essen, eine Kräutersuppe oder Bärlauchsuppe schmeckt nicht nur sehr gut,sie ist außerdem noch sehr gesund.
  • Für Karfreitag eine gegrillte Dorade mit Rosmarinkartoffeln und geschmorten Tomaten mit Paprika, schmeckt genau so gut wie ein Fischfilet natur oder paniert, mit Salzkartoffel dazu eine Kräuterdillsauce und einen gemischten Salat.
  • Zum Ostersonntag am Vortag eingelegte Lammkoteletts oder Lammkarree in einem Rotwein - Saucenspiegel, dazu ein Risotto oder Bratkartoffeln, mit Bohnen im Speckmantel, auch einen Hasen im Bräter mit Wurzelgemüse, dazu Klöße und selbstgemachten Rotkraut schmeckt sehr gut, natürlich können Sie auch Hasenfilets nehmen, dazu Kroketten oder Spätzle, mit gemischtem Gemüse.
  • Am Ostermontag empfiehlt sich Schweinelende in Blätterteig, mit Serviettenknödel und Rosenkohl, auch eine Rinderlende mit Speckknödel und Zuckererbsen passen gut zu einem Osteressen.
  • Natürlich können Sie auch Wild anbieten, hier wie auch beim Hasen sollten Sie halbe Birnen zum Beispiel aus der Dose auf den Teller legen und mit einem Löffel Preiselbeeren garnieren, sieht nicht nur gut aus schmeckt auch sehr gut.
  • Bei allen Gerichten passt als Vorspeise immer eine Suppe und als Nachspeise kann man Eis oder was auch immer Ihnen und ihrer Familie schmeckt.

Kommentare