Foto: Shutterstock.com

Traditionelles Osterlamm zubereiten? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
Auch das Kochen von Osterlämmern hat eine sehr lange Tradition.
Aber der Aufwand lohnt sich. Es ist ein äußerst schmackhaftes Gericht was garantiert großen Anklang finden wird. Hier folgt nun ein Rezept wie du traditionelles Osterlamm zubereiten kannst.

  • 1 Lammkeule
  • Für die Marinade:
  • 150 Gramm Rauchfleisch,
  • 2 Möhren,
  • " Zwiebeln,
  • 2 Schalotten,
  • 100 ml Weinessig,
  • 3/4 l trockenen Weißwein,
  • 2 Knoblauchzehen,
  • 5 Nelken,
  • gemahlenen Muskat,
  • 3 Thymianzweige,
  • 3 Lorbeerblätter,
  • Salz,
  • Pfeffer,
  • 1 El Butter

Zubereitungsschritte

  • Rauchfleisch und Möhren in Stifte schneiden, Schalotten und Zwiebeln vierteln.
  • Dann den Weinessig mit 100 ml Wasser verdünnen und Weißwein, Möhren, Rauchfleisch, Zwiebeln, gepressten Knoblauch, Kräuter und Gewürze zugeben und alles salzen und pfeffern.
  • Die Lammkeule 24 Stunden darin einlegen und ab und zu wenden. Zu eigentlichen Zubereitung die Keule aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier abtrocknen. Ein Drittel der Marinade abfüllen. Backofen auf 220°C vorheizen.
  • Nun zuerst das Fleisch in der Butter kurz anbraten und dann im Ofen fertig braten lassen. Dabei nach und nach das Drittel Marinade zugeben und 50-60 Minuten garen lassen.
  • Soße zum Schluss durch ein Sieb gießen und eventuell noch nachwürzen.
  • Dieses Rezept eignet sich hervorragend um ein traditionelles Osterlamm zubereiten zu können. Es lässt sich auch recht einfach umsetzen und schmeckt einfach köstlich.
  • Ein Rezept das der ganzen Familie schmecken wird und recht einfach gelingt.
  • Auch macht es einen riesen Spass, wenn beim traditionellen Osterlamm zubereiten die ganze Familie mithilft.
  • Zur Tradition des Osterlamm Essens lässt sich sagen, dass schon Jesus ein Pessach-Lamm aß.
  • Bei den frühen Christen wurde das Lamm nach der Schlachtung auf dem Altar geweiht.
  • Danach diente das geweihte Lamm als erste Fleischspeise nach der Fastenzeit.
  • Heute ist es auch Tradition Osterlämmer aus Hefe zu backen, was besonders denjenigen zu gute kommt, die Lamm nicht mögen.

Kommentare