Foto: Shutterstock.com

Vegane Ernährung? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:59
Bei einer veganen Ernährung wird neben Fleisch und Fisch,...

Bei einer veganen Ernährung wird neben Fleisch und Fisch, auch auf den Konsum von tierischen Erzeugnissen, wie Milch oder auch Käse verzichtet.

Bitte beachten

Vor jeder Ernährungsumstellung solltest du zunächst einen Arzt aufsuchen und dich durchchecken lassen. Dies ist wichtig, da einem bei z.B. einer veganen Ernährung einige wichtige Stoffe fehlen.

  • Für den Veganismus gibt es unzählige Gründe. Viele wollen den Tieren kein Leid zufügen, andere wiederum glauben, dass durch den Verzicht von tierischen Produkten und Fleisch, weniger Landwirtschaft betrieben werden müsste und dies schlussendlich große Mengen an Wasser einspart.
  • Bis 2010 war in Fanta noch Fischgelatine enthalten und somit für Veganer tabu. Seit 2010 wurde diese jedoch mit Stärke ersetzt.

Worauf unter anderem verzichten werden sollte

  1. Verzicht auf Fleisch. Bei einer veganen Ernährung verzichtest du komplett auf den Konsum von Fleisch. Neben Rind, Geflügel, Fleisch und Lamm z.B. sind auch auf Produkte zu verzichten, welche einen Fleischanteil besitzen, wie Brühen oder Fertigsuppen.
  2. Verzicht auf Fisch. Auch hier wird ganz klar auf den Konsum von Tieren verzichtet.
  3. Verzicht auf Milch. Auch wird auf tierische Milch z.B. von Kühen oder Ziegen verzichtet.
  4. Des Weiteren sind auch alle milchhaltigen Produkte strikt verboten. Darunter z.B. Käse, Joghurt, einige Dressings, Kuchen und einige Brotsorten.
  5. Sojamilch, sowie milch aus Nüssen ist erlaubt, da sie keinen Bezug zu Tieren haben.
  6. Verzicht auf Eier. Da auch Eier tierische Produkte sind, sind sie ebenfalls bei einer veganen Ernährung untersagt.
  7. Ähnlich wie bei der Milch sind hieran auch weitere Produkte geknüpft, wie einige Nudelsorten auf Eierbasis, Desserts oder z.B. Pizza.
  8. Verzicht auf Honig. Honig ist ebenfalls ein tierisches Produkt, von Bienen, und somit wird er von Veganern nicht gegessen.

Was unter anderem erlaubt ist

  1. Konsum von Früchten und Gemüse. Hierbei gibt es keine Einschränkung, da diese Produkte nicht tierischer Basis sind. 
  2. Konsum von Nudeln, Reis, Kartoffeln etc. Viele kohlehydratreiche Nahrung ist durchaus erlaubt. Bei Nudeln ist darauf zu achten, dass diese keine Eier enthalten.
  3. Konsum von Soja. Aus Soja lässt sich Tofu herstellen, welches wiederum zu Würstchen oder Ähnlichem verarbeitet werden kann.
  4. Konsum von Mais. Jeglicher Mais, unter anderem auch als Popcorn, ist in der veganen Ernährung gestattet.
  5. Getränke. Neben Wasser sind auch Softdrinks und Tees erlaubt.

Neben der Nahrung verzichten Veganer auch bei Kleidung auf tierische Produkte wie Leder, Wolle oder Pelz. Auch beim Kauf von Pinseln ist auf die Borstenart zu achten.

Kommentare