Foto: Shutterstock.com

Wasserreiche Lebensmittel? - Das sind sie

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:09
Diäten sind ein leidiges und viel diskutiertes Thema...
Es gibt unzählige verschiedene Arten von Diäten, die die besten Erfolge versprechen. Die Trennkost, Entschlackungskuren, FDH-Diät, Mond-Diät oder die Kohldiät. Das sind noch längst nicht alle Diäten, die man machen kann. Nun hört man in letzter Zeit oft von der Diät mit wasserreichen Lebensmitteln. Man kocht hauptsächlich wasserreiche Gerichte. Allgemein ist ja schon bekannt, dass man über den Tag verteilt viel Wasser trinken soll. Am besten dazu geeignet ist es, wenn man stilles Wasser trinkt. Stilles Wasser ist gesund und man kann davon viel trinken.

Wasseerreiche Lebensmittel im Überblick

  • Vor dem Frühstück ein Glas lauwarmes Wasser trinken, das macht satt und bremst den Appetit. Im Laufe des Tages darf das Glas Wasser auch leicht gekühlt sein.
  • Es gibt viele Menschen die einfach vergessen über den Tag genug zu trinken. Man kann sich selbst daran erinnern, indem man einen Zettel an den PC klebt, mit der Bemerkung etwas zu trinken.
  • Oder man stellt sich einen Wecker, der daran erinnert mal wieder was zu trinken.
  • Vorzugsweise Lebensmittel zu sich nehmen die viel Wasser enthalten.
  • Zum Beispiel Gurken, Radieschen, Salat, Tomaten und Obstsorten, die wasserreich sind.
  • Dazu gehören zum Beispiel Pfirsiche, Wassermelonen und Kirschen. Daraus kann man sich leicht wasserreiche Gerichte zaubern.
  • Wer noch gern Fleisch ist, kann sich ein feines Putenschnitzel braten und dazu einen leichten Salat essen.
  • Wer jetzt noch darauf achtet, Kohlenhydrate zu reduzieren, ist schon auf dem besten Weg, um erfolgreich abzunehmen.
  • Wasserreiche Gerichte, ganz einfach gemacht und dazu auch noch lecker. Viel Spaß beim Kochen und abnehmen.

Kommentare