Foto: Shutterstock.com

Wie bereitet man Hummer zu?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:51
In fast jedem edlen Restaurant findet man auf der Speisekarte ein Hummer Gericht.

In jedem edlen Restaurant findet man auf der Speisekarte ein Hummer Gericht. Aber man muss nicht immer in ein Restaurant gehen, um Hummer zu essen. Wenn sich Freunde und Bekannte zum Besuch angemeldet haben, kann man einen feinen Hummer einfach selbst zubereiten. Man sollte nur wissen, wie man ihn zubereiten muss.

  • Man sollte beachten, dass man pro Person 2-3 Hummer benötigt.
  • Viele überschätzen die Menge eines Hummers. Oftmals reicht sie nicht aus.

  1. Einen Hummer sollte man niemals tot kaufen. In dem Körper eines Hummer können sich innerhalb kürzester Zeit sehr schädliche Giftstoffe bilden. Diese können zu einer Lebensmittelvergiftung führen.
  2. Ein gesunder Hummer hat seinen Schwanz sehr nah am Bauch geklemmt.
  3. Entferne das Gummiband von den Scheren. Sie sollten aus hygienischen Gründen nicht mitgekocht werden.
  4. Nun solltest Du mit frischem kalten Wasser den Hummer abwaschen.
  5. Der Hummer wird zu allererst mit dem Kopf ganze 3 Sekunden in kochendes, leicht salziges, Wasser gehalten. Somit ist der sofortige Tod des Hummers vorausgesetzt.
  6. Dann einfach den Hummer kochen, bis er sich komplett rot färbt. 
  7. Wenn Du den Hummer anschließend zerlegen möchtest, solltest Du über ein Hummerbesteck verfügen. Die Scheren des Hummers sollten mithilfe einer Hummerzange geknackt werden, damit man das Fleisch leichter herauslösen kann.
  8. Der Hummer wird lauwarm serviert und ohne weitere Zugabe verspeist. Ein paar Tropfen Zitrone verleihen dem Hummer das gewisse Etwas.

Kommentare