Foto: Shutterstock.com

Wie erkennt man ein gekochtes Ei?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:49
Rohe Eier von gekochten mit Hilfe eines Tricks unterscheiden.

Wer war nicht schon mal in der Verlegenheit zu prüfen, ob man es mit einem rohen oder bereits gekochten Ei zu tun hat? Da man von Außen keinen Unterschied erkennen kann und gleichzeitig das Ei aber auch nicht beschädigen darf, steht man nun vor einem Problem. Folgender Text beschreibt kurz, wie man, ohne das Ei zu beschädigen, prüfen kann, ob es roh oder gekocht ist.

  1. Zur Prüfung nimmt man das Ei mit dem unbekannten Garzustand und legt es auf die glatte Oberfläche. 
  2. Anschließend dreht man das Ei es so schnell wie möglich. 
  3. Ist das Ei gekocht wird es sofort in maximaler Geschwindigkeit und gleimässig rotieren. 
  4. Rohe Eier hingegen sind träge und lassen sich nur mit einer sehr geringen Geschwindigkeit in Rotation bringen. Das rohe Ei, eiert zunächst, bis es nach einigen Momenten ruhig zu rotieren beginnt. Der Grund hierfür: Das flüssige Eiweiß und Eigelb werden durch die Zentrifugalkräfte von der Eimitte and die Aussenseiten der Schale geschleudert.

Kommentare