Foto: Shutterstock.com

Wie filetiert man einen Fisch?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Man muss nur dabei aufpassen das man das Filet selber nicht Zerstört oder hineinschneidet.

Eigentlich ist das Fisch filetieren ganz leicht. Man muss nur dabei aufpassen das man das Filet selber nicht Zerstört oder hineinschneidet.

  • Wenn man den Fisch ausnimmt, sollte man sehr vorsichtig sein da man sehr leicht die Galle zerstören kann (die Galle liegt sehr nahe am Hertz und ist eine kleine, hellgraue Blase ca. 2cm groß).
  • Wenn das aber doch der Fall sein sollte kann man das Filet eigentlich gleich wegwerfen, da der Inhalt der Gallenblase das ganze Filet bitter werden lässt. Auser man wäscht es sehr schnell wieder ab.

  • ein sehr scharfes Filetiermesser
  • ein Schneidebrett mit rutschfester Unterlage
  • Fischentschupper ( wen nötig )
  • Abfalleimer
  • Pinzette zum Gräten ziehen

  1. Fisch gründlich mit Wasser abwaschen.
  2. Das Schneidebrett mit der rutschfesten Unterlage vorbereiten.
  3. Falls nötig kann man nun den Fisch entschuppen.
  4. Den Fisch nun auf das Brett legen und mit dem Filetiermesser von dem After an gerade hinauf bis zur Unterseite der Kiemen aufschneiden.
  5. Nun sollte man die Inneren gründlich mit fliesendem Wasser ausspülen und entnehmen. Die Inneren kann man sofort entsorgen.
  6. Mit dem Daumen sollte man nun das Blut, dass an der Wirbelsäule entlang verläuft, heraus kratzen.
  7. Den Fisch nochmals auswaschen.
  8. Nun nimmt man das Messer und schneidet zwischen den Kiemen und der Brustflosse ein.
  9. Der Fisch sollte mit dem rücken zu dir liegen, dass Messer nun in einem Winkel von ca. 35° anlegen und vorsichtig hinunter zu der Schwanzflosse schneiden. Das Fleisch liegt auf der Klinge.
  10. Den Fisch nun umdrehen und das gleiche nochmal.
  11. Nun kann man nach Wunsch die Gräten mit der Pinzette heraus ziehen.
  12. Den Bauchlappen vom Filet kann man auch wegschneiden, da es eigentlich nur aus Fett und Lebertran besteht. ( ca. 1-2 cm von der Unterseite des Filets, hat die Farbe grau bis leicht braun)


Tipps für Gourmetgaumen:
Der Fisch verfügt über sehr leckeres Wangenfleisch, es ist aber sehr schwer das heraus zu holen das es wirklich nur sehr klein ist. Schmeckt aber sehr lecker.

Kommentare