Foto: Shutterstock.com

Wie funktioniert Schlank im Schlaf?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
Schlank im Schlaf ist eine Methode, die den Biorhythmus des Menschen am ehesten entspricht.

Schlank im Schlaf (SIS) ist eine Methode, um das Körpergewicht auf gesunde Weise zu reduzieren. Hierbei müssen Sie einiges beachten, damit das Prinzip dem Biorhythmus des menschlichen Körpers in etwa übereinstimmt. Es ist sehr einfach. Sie müssen nur folgendes beachten: Morgens gibt es nur Kohlenhydrate, zum Mittag können Sie ganz normale Mischkost zu sich nehmen, und am Abend ist eine Eiweißmahlzeit notwendig. Diese Variante von Abnehmen kann jeder durchführen. Es kommt nur auf den Willen des Einzelnen an. Wichtig ist es, dass die betroffene Person sich wohl fühlt und dadurch einfach einige Kinos an Gewicht verliert. Wichtig zu wissen ist es, dass dies keine Diät ist, sondern eine Form der Ernährungsumstellung; schon fast eine Lebensphilosophie. Diese Art der Ernährung ist nicht nur von kurzer Dauer, sondern sollte ein Leben lang beibehalten werden. Sie können, nachdem Sie genug Gewicht reduziert haben, auch mal einen Tag Mischkost zu sich nehmen. Dies sollte aber auf jeden Fall eine Ausnahme sein.

Sie sollten stets darauf achtgeben, dass Sie die Regeln vom Schlank im Schlaf befolgen:

 

  • Morgens sollten Sie stets Kohlenhydrate zu sich nehmen, wie zum Beispiel Brötchen, Brot, Müsli.
  • Verzichten Sie morgens auf eiweißhaltige Lebensmittel, wie zum Beispiel Milch, Quark, Joghurt.
  • Mittags können Sie wählen, was Ihnen schmeckt, egal ob es Kohlenhydrate oder Eiweiße sind.
  • Am Abend sollten Sie auf Kohlenhydrate verzichten.
  • Am Abend: Bevorzugt sollten Sie eiweißhaltige und ballaststoffreiche Lebensmittel zu sich nehmen.

  • Nährwerttabelle
  • passende Lebensmittel

SIS - Schlank im Schlaf

Am Morgen könntest du ihr Frühstück aussehen:

  • Sie haben die Möglichkeit, Brötchen mit süßem Belag zu verzehren. Sie dürfen aber auf gar keinen Fall Wurst oder Käse zu sich nehmen. Wichtig ist auch, dass Sie sich satt essen. Sie dürfen gerne zwei Brötchen mit Marmelade oder Nuss-Nougat-Aufstrich zum Frühstück essen. Dazu können Sie entweder Tee oder Kaffee ohne Milch zu sich nehmen.
  • Wenn Sie lieber Müsli essen, könnte das so aussehen, dass Sie das Müsli mit Obst anreichern und als Flüssigkeit einen Obstsaft Ihrer Wahl über das Müsli geben. Sie dürfen das Müsli nicht mit Joghurt, Milch oder Quark zu sich nehmen.

Zum Mittagessen haben Sie die freie Wahl und können Kohlenhydrate und Eiweiße gemeinsam verzehren.

  • Dies entspricht der normalen Mischkost, die weit verbreitet ist. Wenn Sie aber mehr Gewicht verlieren möchten, empfiehlt es sich, auch mittags auf Kohlenhydrate zu verzichten und auf reines Eiweiß mit Gemüse zurückzugreifen.
  • Eine reine Eiweißkost mit Gemüse und Salate ohne Kohlenhydrate kurbelt die Fettverbrennung an, da der Körper keine Kohlenhydrate mehr verdauen muss.

Zu Abend essen Sie:

  • Ein typisches Abendessen bei Schlank im Schlaf ist es, wenn Sie unparnierten Fisch sich zubereiten. Diesen mit Gemüse anrichten und mit sehr viel Genuss verzehren.
  • Sie sollten auf gar keinen Fall kohlenhydratehaltige Gemüsesorten wie Mais, Erbsen usw. Abends in großer Menge zu sich nehmen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Gemüsesorte Kohlenhydrate enthält, sollten Sie dies in einer Nährwerttabelle nachschlagen.
  • Sie können Fleisch und Fisch in jeglicher Art am Abend zubereiten, wenn keine Kohlenhydrate wie zum Beispiel Parnade zum Gericht gehören.
  • Um ein Sättigungsgefühl zu bekommen, empfiehlt es sich, aus Eisberg, Gurken, Paprika und was Sie noch mögen, einen Salat zuzubereiten. Wenn Sie mögen, können Sie auch Käse und Thunfisch zum Salat geben.

Kommentare