Foto: Shutterstock.com

Wie kocht man selbst gemachtes Gulasch mit Reis?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:56
Wie auch du in diesen Genuss kommen kannst, verraten dir folgende Gerichte.

Reis an sich, richtig zubereitet, ist bereits ein Gaumenschmaus. In Kombination mit einem selbst gemachten Gulasch jedoch ist es schwer dieses Gericht zu toppen. Wie auch du in diesen Genuss kommen kannst, verraten dir folgende Gerichte.

  • Gulasch kann neben Schweinefleisch, durchaus auch mit Rind oder Geflügel zubereitet werden.
  • Generell ist jedes Fleisch denkbar. Egal ob Kotlett oder Filet.
  • Der Zusatz von Knoblauch und Zwiebeln dient nur der Intensivierung des Geschmacks. Du kannst diese Zutaten bei nicht vertragen auch weglassen.

Reis

  • 400g Reis
  • 10 klein gehackte Knoblauchzehen
  • 4 EL Öl (Sonnenblumen oder Raps)
  • Salz
  • Wasser

Gulasch

  • 1kg Schweinefleisch, gewürfelt
  • 2 gehäufte EL Tomatenmark
  • 1 klein gehackte Zwiebel
  • 1 kleine Karotte, fein gewürfelt
  • 4 klein gehackte Knoblauchzehen
  • Brühe
  • eine Messerspitze Butter
  • Schnittlauch, klein gehackt
  • Salz/Pfeffer/Paprika

Zubereitung Reis in der Mikrowelle:

  1. Gib den Reis in ein Sieb und wasch in gründlich ca. 1 Minute unter fließendem Wasser. Danach sollte der bevor du ihn verwendest für mindestens 30 Minuten trocknen.
  2. Gib in einen mikrowellengeeigneten Topf die klein gehackten Knoblauchzehen, Öl und ca 2 gestrichene EL Salz. 
  3. Mische alles gut durch und gib es für 2 Minuten in die Mikrowelle.
  4. Hol den Topf raus, gib den Reis hinein und mix es gut durch, sodass der Knoblauch überall am Reis klebt.
  5. Gib die Mischung für 2 weitere Minuten in die Mikrowelle.
  6. Hol den Topf erneut heraus und gebe so viel kaltes Wasser hinein, dass das Wasser ca. 2-3 cm höher als der Reis im Topf steht.
  7. Nun musst du alles für ca. 25 Minuten in die Mikrowelle geben.
  8. Ist nach der verstrichenen Zeit noch Wasser im Topf, kochst du den Reis für einige weitere Minuten.

Zubereitung Gulasch auf dem Herd:

  1. Gib den Knoblauch und die Zwiebeln in eine Pfanne oder einen Topf mit ca. 4 EL Öl und brat alles auf mittlerer Stufe.
  2. Gib das Tomatenmark hinzu und brate es für 1 Minute mit.
  3. Nun kommt noch etwas mehr Öl hinein und dann gibst du das gewürfelte Schweinefleisch hinzu.
  4. Brat alles so lange, bis das Fleisch bisschen knusprig und braun von außen ist.
  5. Gib nun ein wenig Brühe hinzu (z.B. Rinderbrühe) und schmecke alles mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver ab.
  6. Du solltest alles auf mittlerer Stufe und halb zugedeckt köcheln lassen. Gib ab und zu Wasser hinzu, sobald es verdampft und vom Fleisch aufgesogen ist. Zwischendurch gibst du die Butter hinzu.
  7. Bis das Gulasch fertig ist, sollten ca. 1-1,5 Stunden vergehen. Probier nach 1 Stunde, ob das Fleisch weich genug ist, dann musst du das Gulasch nicht so lange kochen.
  8. Zum Schluss kannst du um das Gulasch zu verfeinern noch klein gehackten Schnittlauch drüber geben.
  9.  

Kommentare