Foto: Shutterstock.com

Wie lange ist Fleisch aus dem Gefrierschrank haltbar?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:37
Hier klären wir die Frage nach der Haltbarkeit von Fleischprodukten aus dem Gefrierschrank.

Das Angebot an tiefgekühltem Fleisch ist reichhaltig, und je nach Art gibt es Unterschiede bei der Haltbarkeit. Oft fehlen aber wichtige Kennzeichnungen auf der Verpackung, oder die Aufdrucke sind zu klein. Hier gibt es Informationen darüber, was beim Einkaufen und einfrieren beachtet werden sollte, um auf der sicheren Seite zu sein.

Bitte beachten

Bei tiefgekühltem Fleisch sollte unbedingt das Verfallsdatum beachtet werden. Es ist in gefrorenem Zustand zwar nicht ganz so schnell verderblich wie Frischfleisch, doch irgendwann verdirbt es auch.

Wichtig: Wenn das Mindest-Haltbarkeitsdatum nicht deutlich auf der Verpackung ersichtlich ist, sollte man von diesem Produkt absehen. Beim Einkaufen von Fleisch aus dem Gefrierschrank muss unbedingt darauf geachtet werden, dass es gefroren bleibt. Deshalb empfiehlt es sich, dieses möglichst zum Schluss einzukaufen. Zuhause muss das Fleisch dann entweder sofort wieder eingefroren- oder schnell zubereitet werden. Auf keinen Fall darf angetautes wieder in den Gefrierschrank.

So kannst du sicher gehen

1. Erst alles einkaufen, was nicht tiefgekühlt ist.

2. Ganz genau nachschauen, was auf der Verpackung steht. Ist das Verfallsdatum nicht erkennbar oder abgelaufen, solltest Du die Finger davon lassen.

3. Fleisch, welches schon an- oder aufgetaut ist, sofort verarbeiten, nicht wieder einfrieren.

4. Selbst eingefrorenes Frischfleisch nach spätestens zwei Monaten aus dem Gefrierschrank nehmen und verbrauchen.

5. Bereits gekochte, eingefrorene Gerichte nicht länger als drei Monate aufheben.

Kommentare