Foto: Shutterstock.com

Wie mache ich Cordon Bleu? - Eine Anleitung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:10
Wie man ein gutes Cordon Bleu macht, ist hier zu lesen.

Es gehört wohl zu den beliebten gefüllten Schnitzel, die es gibt. Schmecken tut es nämlich auch sehr gut. Normalerweise nimmt man Kalbfleisch, doch um Kosten zu sparen nimmt man auch oft Schweinefleisch. Alternativ kann man auch Hühnchenbrust oder Pute nehmen. Das Rezept ist jedoch bei allen Fleischsorten gleich, nur das Kalb sollte man am Vortag in Milch mit Thymianblüten einlegen. Das ergibt einen fantastischen Geschmack.

  • Die Pfanne nicht zu heiß werden lassen!
  • Legen Sie die Cordon Bleus vor dem Braten für ca. 10 Minuten ins Gefrierfach, somit hält es besser zusammen.

Rezepte für 2 Personen bzw. 4 Schnitzel:

  • sehr dünn geklopft, oder zwei dicke Schnitzel die man dann zur Tasche einschneiden kann
  • 4 Scheiben Schinken (wenig Fett)
  • 2 Scheiben Käse, der langsam schmilzt - z.B. alter Gauda
  • die Version der Tasche wird in der Gastronomie vorgezogen, sieht besser aus und man hat nur eine Stelle gut zu verschließen, damit der Käse nicht auslaufen kann.
  • Mehl, 1 Ei, Paniermehl, Salz, Pfeffer, Paprika und Zitrone
  • Öl, Butter
  • eine große Pfanne wird natürlich auch gebraucht.

Cordon Bleu Anleitung

  1. Schnitzel blatt klopfen oder die Tasche einschneiden und natürlich auch gut klopfen
  2. Nun mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen
  3. Eine Scheibe Schinken drauf legen und dann eine Scheibe Käse und dann wieder eine Scheibe Schinken nun mit dem anderen Schnitzel zuklappen, man kann um Halt zu erzeugen oder um die Sache zu festigen, an den Seiten Zahnstocher zum Halt stechen, doch wenn man gut panieren kann braucht man das nicht.
  4. Nun stellen Sie sich wie beim klassischem panieren 3 tiefe Teller hin
  5. In dem einen geben Sie Mehl, in dem anderen kleppern Sie ein Ei und geben ein Schuss Sahne hinzu, gibt einen guten Halt und im dritten Teller das Paniermehl, hier ein Tipp was besonders gut zu dem Geflügelfleisch passt, in dem Teller mit dem Paniermehl geben Sie noch etwas klein gedrückte Kornflecks hinzu, dies macht das Cordon Bleu äußerst knusprig und ist einmal etwas ganz anderes.
  6. Nun die gefüllten Schnitzel für ca. 10 Minuten ins Gefrierfach legen, verstärkt den Halt. Nun eine ausreichend große Pfanne nehmen, Öl mit einem guten Stück Butter erhitzen, sobald das Fett goldgelb ist, geben Sie die Schnitzel für 10 Minuten zum garen hinein und drehen sie dann um für die gleiche Zeit.
  7. Dann stellen Sie die Pfanne bei Seite und lassen die Cordon Bleus gut 5 Minuten ruhen, um den Geschmack ab zu runden, legen Sie ein Stück Butter drauf und geben noch ein paar Spritzer frische Zitrone drauf.
  8. Dazu empfehle ich Ihnen Bratkartoffeln und einen bunten Salat. Sie können auch Gemüse dazu machen. Guten Appetit!

Kommentare