Foto: Shutterstock.com

Wie mache ich einen (Obst-)Streuselkuchen? - Ein leckeres Rezept

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Eine einfache Anleitung für einen leckeren, schnellen Kuchen

Wenn sich spontan Besuch ankündigt, dann ist es meist zu spät, um einen leckeren Kuchen zu zaubern. Eine schnelle und leckere Variante geht jedoch immer: Ein Streuselkuchen mit oder ohne Obst!

  • Bei dem Kuchen ist es egal, ob du dich für frische Früchte, welche aus dem Gefrierfach oder eingelegtes Obst entscheidest. Bei der Variante aus Glas oder Dose solltest du die Beeren oder geschnittenen Früchte jedoch gut abtropfen lassen. Du kannst natürlich auch verschiedenes Obst miteinander mischen, wie etwa Kirschen mit Bananen!
  • Um gut arbeiten zu können, sollte die verwendete Butter wirklich ganz weich sein. Stell' sie am besten schon 1 - 2 Stunden vor Beginn der Zubereitung aus dem Kühlschrank!
  • Falls du die Streusel später mit der Hand kneten willst, dann mehl deine Hände gut ein! Dadurch bleibt der Teig nicht so sehr daran kleben.

Was du für den Kuchen benötigst:

  • 350g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 100g Zucker
  • 60g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 300 - 400g Früchte
  • 1 - 2 Päckchen Vanille-Zucker
  • eine Springform
  • Butter und Mehl für die Form

  1. Zuerst wiegst du dein Mehl in einer Rührschüssel ab und fügst das Backpulver hinzu.
  2. Die trockenen Zutaten nun mit einem Löffel gut durchmischen.
  3. Jetzt gibst du den Zucker, Butter und die beiden Eier dazu.
  4. Nun kommt das Handrührgerät zum Einsatz: Dafür verwendest du die Knethaken und beginnst erst mit niedrigster, dann auf höchster Stufe den Teig zu kneten und Streusel daraus zu machen. Nimm anfangs lieber ein bisschen Abstand, unter Umständen entsteht eine Mehlwolke oder kleine Streusel verlassen flugartig die Rührschüssel!
  5. Sollten sich die Zutaten nicht richtig zu Streuseln verarbeiten lassen, so kannst du auch mit den Händen arbeiten.
  6. Anschließend fettest du deine Springform gut ein und streust sie mit Mehl aus.
  7. Etwa zwei Drittel des Teiges werden zum Kuchenboden verarbeitet. Dafür nimmst du einfach die Streusel und drückst sie auf den Boden der Springform, es soll auch ein kleiner Rand geformt werden. Pass auf, dass keine Löcher im Boden entstehen!
  8. Dann belegst du diesen mit den Früchten und verteilst Vanille-Zucker darüber.
  9. Zum Schluss noch die restlichen Streusel darüber geben und ab in den Backofen mit dem Kuchen.
  10. Nach etwa 25 Minuten bei 200°C Ober/-Unterhitze bzw. 180° Heißluft musst du den Kuchen herausnehmen, abkühlen lassen und anschließend kann er serviert werden!

Kommentare