Foto: Shutterstock.com

Wie macht man ein Mango-Lassi?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:49
Ein herrlich frischer Mango Lassi ist das perfekte Getränk an heißen Sommertagen.

Ein herrlich frischer Mango Lassi ist das perfekte Getränk an heißen Sommertagen und erinnert, wenn er richtig gemacht ist, auch noch an Urlaub in Indien. Dabei muss man nicht extra zum Inder gehen, um dieses Urlaubsfeeling zu bekommen. Mit wenigen Zutaten kann man sich einen leckeren Mango Lassi ganz einfach und schnell selber machen.

  • Zubereitungszeit: 5 - 10 Minuten
  • Die angegebenen Mengen reichen für 2 Portionen.

  • 200ml Mangopüree (entweder eine frische Mango schälen, würfeln und pürieren oder eine Mangodose bzw. Mangopulp aus dem Asia-Laden verwenden)
  • 180ml Wasser
  • 140g Natur-Joghurt
  • Mandelsplitter


für den typisch indischen Geschmack kann man noch mit folgenden Zutaten experimentieren, um einen ganz charakteristischen Geschmack zu erhalten:

  • von einem Kardamom die Samen zermörsern
  • 1 zerdrückte Nelke
  • 1 Messerspitze gemahlener Zimt
  • 1 Messerspitze Ingwerpulver bzw. ganz fein gehackter frischer Ingwer
  • ein paar Spritzer Zitronensaft
  • ein paar Spritzer Rosenwasser

  1. Falls man mit einer frischen Mango arbeitet, dann diese schälen, in Würfel schneiden und im Mixer pürieren. Die Mango aus der dose ebenfalls pürieren.
  2. Wasser und Joghurt zum Mangopüree geben und alles gleichmäßig vermischen. Dazu am Besten ebenfalls den Mixer verwenden.
  3. Jetzt nur noch mit den Gewürzen und je nach Geschmack mit dem Zitronensaft und dem Rosenwasser abschmecken.
  4. Waren die Hauptzutaten alle im Kühlschrank, kann man den Mango Lassi sofort genießen. Ansonsten empfiehlt es sich, den fertigen Lassi zunächst einige Zeit kühl zu stellen.
  5. Zum Schluss noch ein Paar Mandelsplitter auf dem Mangolassi verteilen. Das schaut nicht nur gut aus sondern passt auch geschmacklich perfekt!
  6. Vielleicht dauert es etwas, bis man mit all den Gewürzen und dem Zitronensaft und Rosenwasser die perfekte Mischung erhält, aber so hat man sein ganz individuelles Mango Lassi, absolut nach eigenem Geschmack. Guten Appetit und viel Spaß beim ausprobieren.

Kommentare