Foto: Shutterstock.com

Wie macht man ein selbstgemachtes Tzatziki?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:50
Mit wenigen Zutaten ein leckeres Tzatziki zubereiten.

Wenn unverhofft Gäste kommen, und man gern etwas zum Abendessen anbieten würde, dann ist es immer gut, wenn man einige Zuraten im Haus hat, mit denen man ein zünftiges Tzatziki machen und den Gästen mit etwas Brot, Gemüse, Obst und Wein anbieten kann. Erfahrungsgemäß sind damit alle sehr zufrieden, denn fast alle mögen es.

Für 6 Personen benötigt man etwa:

  • 600 Gramm Joghurt (wenn man griechischen Schafsmilch Joghurt auftreiben kann, ist es besonders wohlschmeckend)
  • man kann statt des Joghurts auch eine Sahnequark-Jogurt-Mischung verwenden
  • oder ausnahmsweise auch Mager-Quark verwenden, den man mit Sahne veredeln kann. 
  • 3 kleine Gurken oder eine größere Salatgurke
  • und mindestens 2 Zehen Knoblauch, wer Knoblauch sehr gern mag, kann auch mehr verwenden.
  • Man kann auch ein oder zwei kleine Saure Gurken dazu geben. 

  1. Die Gurken werden gewaschen und mit Schale grob geraspelt. 
  2. Ein Teelöffel Salz zieht das Wasser aus den Gurken, das man abseihen kann. 
  3. Die Knoblauchzehen werden geschält und klein geschnitten und ebenfalls hinzu gegeben. 
  4. Das ganze wird mit dem Joghurt gut durchmischt.
  5. Wenn man noch genügend Zeit hat, kann man das Tzatziki noch einige Stunden in den Kühlschrank stellen, um es besonders gut durchziehen zu lassen.

Kommentare