Foto: Shutterstock.com

Wie macht man eine Biskuitrollade?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Die Teigmenge ergibt 1 großes Blech für eine große Biskuitrollade oder ist für eine kleine Torte.

Die Teigmenge ergibt 1 großes Blech für eine große Biskuitrollade oder ist für eine kleine Torte (22-24cm Springformdurchmesser) ausreichend.

  • 6 Eigelb
  • 125 g feinen Zucker
  • 6 Eiweiß
  • 35 g Mehl, gesiebt
  • 35 g Speisestärke (z.B. Mondbamin)
  • abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone
  • ca. 400 g Himbeer- oder Aprikosenkonfitüre
  • Puderzucker zum Bestäuben


Alternativ kann man die die Biskuitrollade auch mit Früchteschlagrahm füllen. 

  • 500-750 g Früchte 
  • z.B. Erdbeeren/Himbeeren/eingemachte Früchte wie Ananas, Pfirsiche, Sauerkirschen
  • 500 ml Schlagrahm
  • 75 g Puderzucker
  • Vanille
  • 3 Blatt Gelatine
  • 2-3 EL Fruchtsaft oder heißes Wasser zum Lösen

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. (Umluft 160 Grad)
  2. Eier sorgfältig trennen. Eiweiß kalt stellen. Eigelb und feinen Zucker so lange schlagen, bis die Masse hell und dickschaumig ist.
  3. Kalt gestelltes Eiweiß in einer zweiten Schüssel zu sehr steifem Schnee schlagen. Einige Tropfen Zitronensaft unterschlagen; Eischnee muß schnittfest sein.
  4. Das gesiebte Mehl, die Speisestärke und die Zitronenschale rasch und leicht unter die Eigelbmasse heben, der Teig muß eine sehr lockere, gleichmässige Beschaffenheit haben. Mehl nie unterrühren, da der Teig hierdurch seine lockere Beschaffenheit verliert. Anschließend den Eischnee locker unterheben.
  5. Die Biskuitmasse gleichmässig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im heißen Backofen auf mittlerer Schiene in etwa 8-10 Minuten vorsichtig goldgelb backen. Gares Gebäck fühlt sich wie Watte an, darf aber nicht mehr feucht sein. Zu langsames Backen macht die Teigplatte hart und spröde und dadurch brüchig.
  6. Die Teigplatte auf ein feuchtes Tuch stürzen und das Backpapier abziehen. Sofort mit Hilfe einer Palette die Himbeer- oder Aprikosenkonfitüre aufstreichen und die Biskuitrollade von der Längsseite her aufrollen. Kühl stellen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

 

Früchteschlagrahm:

  1. Beispiel: Rohe Erdbeeren waschen, entstielen, sehr gut abtropfen lassen, große Früchte halbieren oder klein schneiden
  2. Himbeeren nicht waschen
  3. eingemachte Früchte sehr gut abtropfen lassen, klein schneiden
  4. Gelatine nach Vorschrift zubereiten und lösen, gut abkühlen lassen. 
  5. Schlagrahm fast steif schlagen, nur leicht lauwarme Gelatinelösung unterschlagen
  6. Rahm völlig steif schlagen, gesiebten Puderzucker mit etwas Mark von einer Vanillestange gemischt, unterschlagen
  7. gut 1/3 der Menge zum überziehen und Spritzen beiseite nehmen, unter die übrige Menge die vorbereiteten Früchte mischen und als Fülle verwenden.

Kommentare