Foto: Shutterstock.com

Wie macht man eine Caserolle?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Bei Casserole handelt es ich um einen großen Topf für Aufläufe usw.

Bei Casserole handelt es ich um einen großen Topf, in welchem sich Aufläufe und Ähnliches zubereiten lassen. Mit der Zeit wurde der Begriff der Casserole auch für die Speisen, welche darin zubereiten wurden, verwendet. Eine Casserole zuzubereiten ist relativ einfach und kostet wenig Zeit.

Rezept Nr. 1 - Geflügelcasserole

  • 4 Putenkeulen
  • 2 Päckchen Sahne
  • 2 Hände voll frische Spinatblätter
  • 1 Brokkoli
  • 1 Knoblauchknolle
  • 1 Tasse Reis
  • 1 Packung geriebener Käse (z.B. Pizzakäse)
  • Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl
  • Butter

 

Rezept Nr. 2 - Gemüsecasserole

  • 500 g Kartoffeln
  • 100 g Butter
  • 10 Pilze
  • 6 große Tomaten
  • 4 Tasse rote Bohnen
  • 2 Karotten
  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 Packung geriebener Gouda
  • Wasser
  • Salz
  • Brühe

Rezept Nr. 1 - Geflügelcasserole:

Reis zubereiten:

  1. Zunächst kommen 1 Tasse Reis und 2 Tassen Wasser in einen Topf auf dem Herd.
  2. Auf mittlerer Stufe köchelst du den Reis mit geschlossenem Deckel so lange, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.
  3. Gib den Reis danach in die Casserole (sprich: in eine Auflaufform).

Pute zubereiten:

  1. Trenn das Fleisch vom Knochen.
  2. Schäl den Knoblauch, hack ihn ganz fein und brat ihn in einer beschichteten Pfanne in etwas Öl kurz an.
  3. Danach kommen die Putenstücke hinzu, brat diese kurz an und lösch alles mit ca. 2 Tassen Wasser.
  4. Nun kochst du das Fleisch, bis es gar ist.
  5. Gib das Fleisch danach zu dem Reis und vermisch beides.

Brokkoli zubereiten

  1. Wasch den Brokkoli und schneid diesen danach in kleinere Stücke.
  2. Dann dünstest du ihn in einer Pfanne in etwas Butter ca. 5 Minuten an.
  3. Rühr diesen danach unter die Reis-Puten-Mischung.

Caserolle zubereiten:

  1. Gib die Sahne in die Caserolle und schmeck alles mit den Gewürzen ab.
  2. Verteil die Spinatblätter darüber sowie den Käse.
  3. Bei 180 Grad backst du die Casserole für gut 40 Minuten. Fertig!

 

Rezept Nr. 2 - Gemüsecasserole:

  1. Schäl die Kartoffeln, schneid sie in kleinere Stücke und gib sie in einen großen Topf.
  2. Gieß so viel Wasser hinein, dass die Kartoffeln gut bedeckt sind, und gib noch Salz und Brühe dazu.
  3. Bei mittlerer Stufe bringst du das Wasser zum kochen.
  4. Wasch und schneid die Karotten, die Zucchini und die Aubergine in kleine Stücke und gib sie, sobald das Wasser kocht zu den Kartoffeln.
  5. Köchel alles so lange (eventuell Wasser zugeben), bis es weich ist.
  6. Danach abtropfen und in eine Auflaufform geben.
  7. Nun die Pilze putzen, länglich halbieren und darüber verteilen.
  8. Die Tomaten waschen, grob würfeln und ebenfalls in der Auflaufform verteilen.
  9. Erwärm die Butter in der Pfanne und dünste darin die Bohnen, welche du danach über den Rest gibst.
  10. Zum Schluss kommt der Gouda über alles.
  11. Bei 180 Grad backst du die Casserole so lange, bis der Käse schön braun und knusprig ist. Fertig!

Kommentare