Foto: Shutterstock.com

Wie macht man eine heisse Schokolade?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:43
In der kalten Jahreszeit sehnen sich viele Menschen nach einer Tasse gefüllt mit heißer Schokolade.
Wie man diese unkompliziert zubereitet und was man dabei beachten soll, soll nun also erklärt werden.

  • Es sollte darauf geachtet werden, dass die Milch nicht in dem Kochtopf anbrennt bzw. überkocht, da dies teilweise irreparable Schäden mit sich bringen kann. Auch sollte darauf aufgepasst werden, dass das Verhältnis zwischen Milch und Kakaopulver so ist, dass das Gemisch gut schmeckt.

  • Zur Herstellung von heißer Schokolade werden nicht viele Dinge benötigt. Einerseits ein Herd bzw. eine Mikrowelle, ein Topf, eine Tasse, Kakaopulver, Milch, ein Löffel und ggf. noch Schlagsahne.

  1. Generell kann man heiße Schokolade in der Mikrowelle oder auf einem Herd zubereiten. Zunächst wird nun die Variante auf dem Herd erklärt. 
  2. Zunächst wird eine Herdplatte angeschaltet, auf welche man einen Topf stellt. In diesen wird ein Gemisch aus Milch und Kakaopulver. 
  3. Man lässt dies nun langsam erhitzen, wobei man ab und zu mit einem Löffel rühren sollte. Hat das Getränk die gewünschte Temperatur, so wird es aus dem Topf in eine Tasse umgefüllt. Dies kann nun mit Schlagsahne verziert werden.
  4. Nun wird die Zubereitung in der Mikrowelle erklärt:
  5. Es wird Milch mit Kakaopulver direkt in eine Tasse gegeben. Diese stellt man nun in die Mikrowelle und stellt diese an. 
  6. Nach einer gewissen Zeit hat das Getränk die gewünschte Temperatur, so dass man die Tasse aus der Mikrowelle nehmen kann. Auch bei dieser Variante kann das Getränk natürlich mit Sahne verziert werden. 
  7. Nach erfolgreicher Zubereitung steht dem Vergnügen mit einer heißen Tasse Schokolade nichts mehr im Wege!

Kommentare