Foto: Shutterstock.com

Wie macht man eine Lasagne?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:46
Ein leckeres Rezept für eine Lasagne finden Sie hier! Einfach nachkochen und geniessen.

  • Achtung: Bei der Herstellung der Béchamelsauce ständig rühren. Die Sauce brennt sonst an.

Für 4 Personen:

Zutaten für die Fleischsauce:

  • 500 Gramm Hackfleisch (Rind oder Schwein)
  • 500 Gramm Karotten
  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • 200 Gramm Knollensellerie
  • 5 große Knoblauchzehen
  • 1 Packung Tomatenmark
  • Pfeffer
  • Salz
  • etwas Pflanzenöl


Zutaten für die Béchamelsauce:

  • 3 Esslöffel Butter oder Margarine
  • 1 gehäufter Esslöffel Mehl
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 100 Gramm Parmesankäse oder Goudakäse gerieben
  • Muskatnusspulver
  • Pfeffer
  • Salz
  • Fleischbrühe
  • nach Belieben entweder 500ml Milch oder Wasser

 

  • 500 Gramm Lasagneplatten
  • eine rechteckige oder quadratische Auflaufform
  • Backofen auf 220 Grad vorheizen.

  1. Als Erstes wird in einem Topf etwas Öl erhitzt. 
  2. Dann geben Sie das Fleisch dazu. 
  3. Während das Fleisch vor sich hinkocht, werden Karotten, Knollensellerie und Zwiebeln gewaschen, trocken getupft und geschält. 
  4. Alles fein raspeln und auf die Seite stellen. Warten Sie, bis das Wasser des Fleisches verdampft ist. Das Öl fängt nun an zu knistern. 
  5. Jetzt können Sie das fein geraspelte Gemüse dazugeben. Alles wird bei mittlerer Hitze gekocht. 
  6. Anschließend werden die Knoblauchzehen geschält, gewaschen und mit der Knoblauchpresse zum Fleisch und Gemüse hinzugefügt. 
  7. Alle Zutaten gut verrühren. 
  8. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen. Die gesamte Packung Tomatenmark dazugeben und einmal aufkochen lassen.
  9. In einem anderen Topf wird nun die Butter bzw. Margarine erhitzt. 
  10. Dann das Mehl unter ständigem Rühren hinzufügen, sodass keine Klumpen entstehen. 
  11. Anschließend sofort die flüssige Schlagsahne dazugeben und weiter rühren. 
  12. Nach Belieben kann nun entweder die Milch oder Wasser hinzugefügt werden. 
  13. Bei mittlerer Wärmezufuhr zum Kochen bringen. 
  14. Mit etwas Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Fleischbrühe würzen. Abschmecken und nach Bedarf stärker würzen. 
  15. Am Ende fügen Sie etwa die Hälfte vom geriebenen Käse hinzu und lassen die übrig gebliebene Hälfte zum Überbacken der Lasagne. 
  16. Ständig rühren, vom Herd nehmen. Die Konsistenz der Béchamelsauce muss etwas zähflüssig sein.
  17. Nun wird abwechselnd mit Fleischsauce, Béchamelsauce und Lasagneplatten in die Auflaufform gestapelt. 
  18. Am besten Sie fangen mit der Fleischsauce an, damit im Ofen später die Lasagneplatten oder die Béchamelsauce nicht anbrennen. 
  19. Jetzt wechseln Sie nach der Reihenfolge ab, bis die Form voll ist. 
  20. Schließlich den übrig gebliebenen Käse darüber streuen und ein paar Butterflöckchen hinzugeben. 
  21. In den vorgeheizten Backofen geben und circa 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Kommentare