Foto: Shutterstock.com

Wie macht man einen Pudding?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Pudding ist nicht nur bei Kindern beliebt - auch viele Erwachsene können nicht widerstehen.

Pudding ist nicht nur bei Kindern beliebt - auch viele Erwachsene können der süßen Speise nicht widerstehen. Oftmals kommen deutliche Erinnerungen an die eigene Kindheit auf, wenn man den Duft von frischem Pudding riecht.

  • Beim Kochen der Milch in einem „normalen“ Topf die Kochplatte nicht zu heiß stellen, damit die Milch nicht anbrennt.
  • Wenn der Pudding keine „Haut“ bilden soll, muss er während des Abkühlens regelmäßig umgerührt werden.

Zutaten und Arbeitsmaterial für ca. 500g Pudding:

  • 0,5 Liter Milch
  • 30g Zucker
  • 1 Päckchen Puddingpulver mit der gewünschten Geschmacksrichtung

 

  • 1 Rührschüssel
  • 1 Schüttelbecher
  • 1 kleiner Topf, besser ein extra Topf zum Kochen der Milch
  • Schneebesen
  • Messbecher
  • Mixer
  • 1 größere Glasschüssel

  1. 500 ml Milch mit Hilfe des Messbechers abmessen
  2. Ca. 100 ml in den Schüttelbecher geben und den Zucker sowie das Puddingpulver hinzugeben
  3. Die restliche Milch in den Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren erhitzen, dann den Topf von der Herdplatte nehmen
  4. Die Zutaten im Schüttelbecher gut schütteln bis sich der Zucker gelöst hat und dann die Menge unter Rühren mit einem Schneebesen zur heißen Milch hinzugeben
  5. Die ganze Masse unter weiterem Rühren aufkochen und ca. 1 Minute kochen lassen
  6. Den Topf vom Herd nehmen und den Pudding in eine Glas- oder Keramikschüssel füllen
  7. Den Pudding abkühlen lassen und dann verzehren
  8. Schmeckt sehr gut mit Sahne und/oder Schokoladen-, Erdbeer- oder Vanille-Soße


Extra-Tipp:
Wenn zuerst die kompletten 500 ml Milch in dem Topf erwärmt und dann erst 100 ml davon mit dem Puddingpulver und dem Zucker in den Schüttelbecher gegeben werden, löst sich der Zucker beim Schütteln leichter auf.

 

Eine Besonderheit: die Herrencreme:

  1. Vanille-Pudding wie oben beschrieben kochen und unter Rühren erkalten lassen (damit sich keine Haut bildet). 
  2. Einen Becher Sahne mit einem Päckchen Vanille-Zucker steif schlagen und vorsichtig unter den Pudding heben. 150 g Blockschokolade raspeln und ebenfalls unter die Masse mischen. 
  3. Zum Schluss noch ein Schnapsglas Cognac oder ähnliches in die Creme einrühren und das Ganze kalt servieren.
  4. Wenn Kinder mitessen sollte auf den Alkohol verzichtet werden.

Kommentare