Foto: Shutterstock.com

Wie macht man selbst Apfelsaft? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:25
Sie besitzen Apfelbäume im Garten mit reichlich Früchten? Perfekt - Säfte, die selbst hergestellt

Sie besitzen Apfelbäume im Garten mit reichlich Früchten? Perfekt - Säfte, die selbst hergestellt werden, sind viel gesünder und besitzen reichlich Vitamine. Umso mehr Reife die Äpfel besitzen, je süßer wird der Saft. 

  •  Die Flaschen sollten luftdicht sein, damit keine Bakterien eindringen können. 
  •  Saubere, gut ausgekochte Flaschen

Zubereitungstipps

  • Reife Äpfel aus dem Garten oder auch gekaufte Produkte.
  • Unter kaltem Wasser die Äpfel reinigen.
  • Druckstellen und dunkle Stellen entfernen.
  • Äpfel in 4 Hälften mit einem Messer zerschneiden. Kerne, Schale und das Innere muss nicht entfernt werden.
  • Den unteren Teil vom Dampfentsafter mit Wasser befüllen.
  • In den oberen Teil die geschnittenen Äpfel geben und den Deckel schließen.
  • Das Gerät jetzt eine, bis anderthalb Stunden arbeiten lassen. Im unteren Topf sollte immer für genügend Wasser gesorgt werden. Der Apfelsaft sammelt sich im mittleren Topf. 
  • Den fertigen, heißen Saft mit dem Schlauch vom Dampfentsafter in die sauberen, sterilen Flaschen füllen und gut verschließen. 

 

 

Kommentare