Foto: Shutterstock.com

Wie mixt man eine Pina Colada?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:49
Besonders an heißen Sommertagen ist man für jede Abkühlung zu haben.
Wie wäre es einmal mit einer leckeren Pina Colada? Die können Sie nämlich ganz einfach zu Hause mixen.

  • Falls Sie keinen Shaker zur Verfügung haben bzw. sich ungern einen solchen anschaffen möchten, können Sie alternativ eine leere Flasche benutzen. Einfach alle Zutaten mit einem Trichter einfüllen, kräftig schütteln und die Pina Colada genießen.

  • Goldener Rum (z.B. Havana Club)
  • Kokosnusssirup
  • ungesüßte Kokosnussmilch
  • Schlagsahne
  • Ananassaft (möglichst keinen trüben Saft)
  • Crushed Eis
  • Ananasspalten
  • Cocktailkirschen
  • Shaker
  • Strohhalm

  1. Mischen Sie zunächst den Kokosnusssirups, die Kokosnussmilch und die Sahne zu gleichen Teilen in einer 1,5- oder 2-Liter-Falsche ab. 
  2. So können Sie je nach Bedarf immer wieder schnell neue Pina Coladas mixen ohne alle Zutaten immer wieder neu mischen zu müssen. Die Falsche am besten im Kühlschrank lagern.
  3. Nun geben Sie 4cl Rum, 6cl der vorgemixten Kokosnussmischung und 10cl Ananassaft in den Shaker (gläsernes Teil). Die Menge lässt sich ganz einfach mit einem Schnapsglas abmessen. 
  4. Alle Zutaten müssen gut durchgemischt werden. Dazu den Deckel auf den Shaker geben, kurz mit dem Handballen darauf schlagen, damit der Shaker fest verschlossen ist, und etwa 15 Sekunden lang kräfig schütteln. Zum Öffnen des Shakers kurz mit dem Handballen gegen den Rand schlagen. Das Metallteil sollte dabei nach unten gerichtet sein. 
  5. Ein Cocktailglas bis etwa zur Hälfte mit Crushed Eis befüllen und alles hineinschütten. Je nach Geschmack können Sie den Cocktail garnieren, zum Beispiel mit Ananas und Cocktailkirschen. 
  6. Dazu eine Ananasspalte einschneiden und auf den Rand des Glases stecken. Dann einen kleinen Spieß mit einer Cocktailkirsche und zwei Ananasblättern durch die Ananasspalte stechen.
  7. In die Sonne legen und die leckere Pina Colada genießen.

Kommentare