Foto: Shutterstock.com

Wie ungesund ist Cola?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:28
Cola zählt zu den beliebtesten Softdrinks, allerdings ist das Getränk alles andere als gesund.

Cola zählt zu den beliebtesten Softdrinks, allerdings ist das Getränk alles andere als gesund. Besonders Kindern ist von einem hohen Konsum unbedingt abzuraten. Durch den sehr hohen Zuckergehalt von fast 12 Prozent, sollte das Getränk nur in Maßen zu sich genommen werden. Schädliche Bestandteile, beinhaltet dieses Softgetränk allerdings nicht.

Wissenswertes

In Cola steckt neben Koffein und Zucker, auch noch Phosphor. Dies ist zwar ein wichtiger Mineralstoff, allerdings kann dieser in hohen Mengen auch schädlich auf den Körper wirken. Denn bei einer hohen Dosis, konkurriert dieser Mineralstoff mit Calcium, dabei können die Zähne und das menschliche Skelett geschwächt werden.
Fakt ist, der Softdrink ist ungesund und zudem sehr kalorienreich. Außerdem enthält der Saft Koffein, welches bei einigen Menschen eine Unruhe und Nervosität auslösen kann.

Cola enthält folgende Inhaltsstoffe:
Etwa 99 Prozent sind Zucker und Wasser

  • Koffein ca. 15mg pro 100ml
  • Zucker ca. 12 Prozent
  • Kohlensäure
  • Wasser
  • Extrakte von Ingweressenz, Johannisbrotbaum, Pomeranzen und Kolanüssen
  • Farbstoff (brauner Karamellzucker)
  • Säuerungsmittel und natürliche Aromen


100 ml Cola beinhalten:

  • etwa 46 Kalorien
  • 11 g Kohlenhydrate
  • 7 g Natrium
  • 4 g Calcium
  • 15 g Phosphor
  • keine Vitamine !!!


Bei einem starken Gebrauch von Cola dürfte sich zudem das Koffein bemerkbar machen. Danach fühlt man sich in etwa so, als hätte man mehrere Tassen Kaffee getrunken. Koffein regt außerdem die Herztätigkeit, die Atmung und den Stoffwechsel an. Desweiteren steigen die Körpertemperatur und der Blutdruck. Außerdem wird im Großhirn die Durchblutung angeregt, somit steigt die körperliche Stimmung und Müdigkeit verschwindet.
Allerdings kann ein Missbrauch von Koffein zu einer Abhängigkeit führen. Folgeerscheinungen sind zum Beispiel Kopfschmerzen und Händezittern. Eine vernünftige Menge an Koffein für den Menschen liegt bei etwa 10 g pro Tag. Empfindliche Zeitgenossen, sollten den Konsum von Koffein am besten ganz meiden.

Kommentare