Foto: Shutterstock.com

Zucker karamellisieren? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:13
In der modernen Küche unterscheiden wir zwischen zwei Arten des Karamellisierens.

In der modernen Küche unterscheiden wir zwischen zwei Arten, wenn wir von "Zucker karamellisieren" sprechen. Entweder wir meinen das einfache Bräunen und Schmelzen von Zucker, oder die Herstellung von Karamell. Und so geht's...

  • Um Zucker karamellisieren zu können brauchen wir extreme Hitze, bitte also sehr aufpassen, denn man verbrennt sich schnell!
  • Karamellisierten Zucker nie aus der Pfanne oder dem Topf kosten, er ist sehr heiß!
  • Reinigen Sie Topf oder Pfanne und Kochlöffel gleich nach Verwendung, denn es wird schwierig, wenn der Zucker erst einmal getrocknet ist!

  • Holzkochlöffel
  • breiter Topf oder große, schwere Pfanne
  • Zucker
  • Wasser
  • Sahne, Milch oder Butter

Zucker karamellisieren

  • Um den Zucker zu karamelisieren, stellen Sie die Kochplatte nicht zu heiß; für Anfänger ist es besser den Zucker auf mittlerer Hitze zu karamellisieren, auch wenn es länger dauert
  • Geben Sie den Zucker in die Pfanne oder den Topf und lassen Sie ihn zunächst langsam schmelzen ohne umzurühren 
  • Tipp: Etwas Butter zm Zucker, bevor er schmilzt, macht das Ganze cremiger
  • Beobachten Sie, wie sich die Farbe des Zuckers verändert; er sollte nicht zu dunkel werden, sonst schmeckt er bitter; rühren Sie etwas um, wenn der Zucker nicht regelmäßig schmilzt
  • So ensteht eine warme, kompakte Masse, die Sie für Saucen oder Cremes verwenden oder mit der Sie Nüsse oder Früchte überziehen können
  • Für richtiges Karamell löschen Sie die Masse mit Milch oder Sahne ab und kochen Sie sie ein
  • Für Karamellsirup löschen Sie die Masse mit Wasser ab
  • Tipp: Falls Klumpen entstehen, lassen Sie es weiter köcheln und geben Sie notfalls mehr Flüssigkeit dazu
  • Für dekorative Karamellgitter verteilen Sie den noch etwas flüssigen Zucker im Zickzackmuster auf Backpapier und lassen Sie ihn trocknen
  • Für dekorative Karamellkörbchen lassen Sie diese Karamellmuster auf einem eingeölten Schopflöffel erkalten 

Kommentare