Zuckerguss selber machen? - Das Rezept

Drucken
Vor allem zur Weihnachtszeit ist das Herstellen von Zuckerguss sehr beliebt.

Vor allem zur Weihnachtszeit ist das Herstellen von Zuckerguss sehr beliebt. Aufgrund der Tatsache, dass sich Plätzchen- und Keksfans jedoch nicht monatelang gedulden möchten, bis sie die nächste Nascherei genießen können, haben das Backen und der Zuckerguss quasi das ganze Jahr hindurch Konjunktur.

Das Herstellen der leckeren Verzierung ist (entgegen vieler Erwartungen) einfacher als häufig angenommen. Jede Hausfrau weiß außerdem, dass selbstgemacht immernoch am besten schmeckt. Die folgende Anleitung soll verdeutlichen, wie der schmackhafte Guss am schnellsten und unkompliziertesten hergestellt werden kann.

  • mittelgroße Schüssel
  • 2-3 Esslöffel Wasser
  • 200 gr Puderzucker
  • eventuell Zitronensaft

  1. Mittelgroße Schüssel zur Hand nehmen.
  2. 2-3 Esslöffel Wasser hinein fließen lassen.
  3. 200 gr Puderzucker hinzu geben.
  4. Schnell und gut rühren, damit keine Klümpchen entstehen.
  5. Zügig verarbeiten, da die Masse relativ schnell hart wird.
  6. Je nach Belieben kann das Wasser unter Punkt 2 auch durch ein wenig Zitronensaft ersetzt werden. Dies wirkt sich selbstverständlich auf den Geschmack aus. 
  7. Im Feinkostladen wird zudem teilweise farbiger Puderzucker angeboten. Das Endprodukt unter Verwendung des farbigen Zuckers ist natürlich auch bunt, was sich unter Umständen positiv auf die Optik der Kekse oder des Hexenhäuschens auswirken kann.

Artikel Bewertung

Wie hat Dir der Artikel gefallen? War die Information nützlich? Hier kannst Du bewerten!

Kommentare