Foto: Shutterstock.com

Bikini für starke Oberschenkel? - Hilfreiche Tipps

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:24
Mit einem gut gewählten Strand-Outfit lassen sich viele Problemzonen kaschieren.

Auch wenn beim Tragen eines Bikinis viel Haut gezeigt wird, lassen sich mit ihm sehr gut Problemzonen kaschieren. Wichtig ist es dabei, eine gut passende Farbe und den richtigen Schnitt zu finden. Dann lenkt der Bikini auch von kräftigen Oberschenkeln ab, und mogelt die Figur schlanker.

  • Zum Typ passende Farben
  • Gut geeigneten Schnitt
  • Modische Accessoires
  • Hüft-Tuch

Figurschmeichelnde Tipps

Welches Modell ist das Beste?

  • Welches Modell für Sie das perfekte Badeoutfit ist, lässt sich pauschal nicht sagen. Zum einen kommt es bei der Wahl auf Ihren ganz persönlichen Geschmack an, und darauf, welche Farbe Ihnen besonders gut stehen.
  • Wichtig beim Bikini ist, dass nicht nur das Oberteil perfekt sitzt, sondern auch die Bikinihose den optimalen Schnitt hat, und von den kräftigen Oberschenkeln ablenkt. Lassen Sie sich daher nicht immer nur von den aktuellen Modetrends leiten, sondern treffen Sie eine ganz persönliche Auswahl und betonen Sie damit Ihren Körper nur zu Ihrem eigenen Vorteil.
  • Probieren Sie einige verschiedene Modelle an. Hilfreich ist es, wenn Sie eine gut sitzende Kombination aus Einzelteilen finden und so exakt die passende Hose, aber auch ein gut sitzendes Oberteil für den Ausflug ins Schwimmbad oder an den Strand finden.

Ein guter Schnitt – die Bikinihose

  • Wenn Sie auf der Suche nach einem Bikini sind, dann sollten Sie bei kräftigen Oberschenkeln auf keinen Fall Modelle mit einem Pantie-Höschen wählen. Der Schnitt am Bein hört direkt am Oberschenkel auf. Dort betont er durch die gerade Kante genau die Zone, die Sie gerne kaschieren möchten.
  • Dicke und kräftige Oberschenkel lassen sich mit dem richtigen Outfit optisch strecken, und wirken dadurch schlanker. Deswegen sollten Sie sich für eine Bikinihose entscheiden, die einen möglichst hohen Beinausschnitt hat. Am besten greifen Sie dann zu einem Modell, das sich an den Seiten mithilfe von Bändchen schnüren lässt, denn so können Sie die richtige Bundweite immer ganz individuell einstellen.

Breite Hüften und Oberschenkel kaschieren

  • Nachdem Sie einen passenden Bikini gefunden haben, können Sie noch weitere modische Accessoires nutzen, um von kräftigen Oberschenkeln oder anderen Problemzonen abzulenken. Nutzen Sie ein leichtes Tuch, um damit die Hüften und auch die Oberschenkel zu kaschieren. Sie können es locker um die Hüfte binden und mit einem leichten Knoten schließen.
  • Hier dürfen Sie auch gerne ein gemustertes Tuch oder ein Tuch in einer knalligen Farbe verwenden. Es ist vorteilhaft, wenn zudem noch Fransen an dem Stoff sind, die Ihre Beine ebenfalls optisch etwas strecken, und somit schmaler erscheinen lassen. 
  • Betonen Sie zusätzlich die Bereiche Ihres Körpers, mit denen Sie zufrieden sind. Nutzen Sie eine schöne Halskette oder ein paar besonders auffällige Ohrringe, um die Blicke dorthin zu lenken.

Kommentare