Foto: Shutterstock.com

Brillentrends 2013 – Die richtige Sonnenbrille für Sie!

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:16
Was 2013 puncto Sonnenbrillen voll im Trend liegt!

Bereits 2012 gehörten Brillen speziell auch Sonnenbrillen zum Alltagsaccessoire. Dieser Trend setzt sich auch 2013 fort. Egal ob Sonnenbrille für den Strand, zum Shoppen gehen, als Modeaccessoire am Abend oder für die Freizeit, Sonnenbrillen bleiben auch im Jahr 2013 Modeaccessoire Nummer 1. Ebenso wie die Mode wechselt auch hier der Stil. Ob transparent, mit Motiv, einfarbig, rahmenlos oder mit Stoff überzogen – die richtige Sonnenbrille ist vor allem auch von Deiner Gesichtsform abhängig.

  • Beim Brillentrend 2013 kannst Du auf alle Fälle eines Beobachten: Es ist Schluss mit Retro. In diesem Jahr werden die Fassungen wieder zierlicher, heller und eleganter. Spannung bringt ein besonderer Mustermix.
  • Die Zeiten des Retro-Looks sind vorbei. Sonnenbrillen werden wieder deutlich ruhiger und moderner.
  • Vor allem Pastelle und helle Töne gewinnen wieder an Bedeutung. Was allerdings gleich bleibt, sind die großen Gläser. Diese bieten Dir einen größeren Sehkomfort und haben eine verjüngende Wirkung. Struktur und Mustermix prägen Bügel und Form.

Die richtige Sonnenbrille 2013 - Das liegt im Trend

Retro-Trend nimmt 2013 ab:

  • Die letzten Jahre war alles trendy was nach Opa oder Oma aussah. Im Jahr 2013 nehmen wieder moderne Strömungen zu. Die richtige Sonnenbrille für diesen Sommer ist geprägt von zeitgemäßer Eleganz. Sie haben einen klaren anspruchsvollen Look und sind deutlich heller. Nach Zeiten harter Kontraste und intensiver Farben wird die richtige Sonnenbrille im Jahr 2013 ruhiger und sanfter. Kühles und warmes Braun in Nougat- und Würztönen gewinnt wieder an Bedeutung. Aber auch Schwarz-Weiß wird zunehmend wichtiger, ob in Mustern, Farbschichten oder Farbflächen.
  • In der neuen Kollektion 2013 scheint keine Sonnenbrille mehr ohne Struktur oder Muster auszukommen. Die Designer schöpfen dabei zügellos aus technischen, textilen, natürlichen und ornamentalen Quellen. Weiter Spannung bringt Dir zusätzlich das Patch. Dabei werden Materialien, Muster, Farben und Oberflächen in Bügeln und Fronten spannungsreich kombiniert.


Kunststoff-Sonnenbrillen:

  • Etwa 93 Prozent der Sonnenbrillen werden inzwischen aus Kunststoffgläsern der neuesten Generation verkauft. Diese garantieren, dass auch große Billen nur ein geringeres Eigengewicht haben.
  • So kannst Du Deine passende Sonnenbrille ruhig länger tragen. Die richtige Sonnenbrille für Dich ist aber auch von Deinem persönlichen Typ und Deiner Gesichtsform abhängig. Die Farbe des Glases kannst Du nach Deinem Geschmack wählen, hier gibt der Brillentrend 2013 keine festen Regeln vor.

Kommentare