Foto: Shutterstock.com

Den Stil von Bonnie Strange nachstylen? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:26
Manche behaupten, sie habe gar keinen Stil und ihr Kleidung sei nur "strange", wie ihr Name auch. Tatsächlich bevorzugt Bonnie Strange einen wahren Stilmix

Manche behaupten, sie habe gar keinen Stil und ihr Kleidung sei nur "strange", wie ihr Name auch. Tatsächlich bevorzugt Bonnie Strange einen wahren Stilmix und es ist schwer, ihren Stil zu benennen. Als Richtungen könnte man Lady Gaga, Grunge und Hipster am ehesten mit ihr in Verbindung bringen. Am markantesten sind auf jeden Fall ihre Haare, die ständig in anderen Farben leuchten. Der Kleiderkasten ist genauso bunt gemischt und bietet Platz für alles, das irgendwie sexy wirkt und auffällt. Hier ein Vorschlag, wie ein Styling ala Bonnie Strange aussehen könnte.

Bitte beachten

  • Dies ist nur ein Beispiel für ein Outfit. Genauso könnte man ein langes Kleid wählen, solange es etwas verrückt ist, zum Beispiel sehr bunt ist oder schwarz mit besonderen Verzierungen wie Federn oder Nieten.
  • Auch weiß, gold oder silber wären Optionen, wenn Sie die Farbe ändern wollen.
  • Achten Sie dann darauf, dass Glitterelemente enthalten sind und es trotzdem noch sexy wirkt, aber nicht nuttig.
  • Den Effekt hat man mit schwarzen Outfits am Einfachsten, da schwarz schon von Haus ziemlich sexy und verrucht, aber trotzdem elegant wirkt, wenn man das richtige Outfit wählt. 

Dinge die benötigt werden

  • knallige Haarfarbe (am Besten eine, die schnell aufgetragen und schnell wieder herausgewaschen werden kann; die hält normaler Weise bei allen Haarfarben und man kann dann schnell die Farbe wechseln, damit sie zum nächsten Outfit passt)
  • kurzes, schwarzes Kleid (alternativ: enge, schwarze Latexhose)
  • breiter, aufwendig verzierter Gürtel, am besten Gold
  • schwarze Strumpfhose
  • schwarze High Heels (die müssen nicht zu auffällig sein, denn einen Schuhtick hat Bonnie Strange eher nicht; ihre Schuhe sind meist eher klassisch und praktisch)
  • Schmuck aus Gold: lange Ohrringe, lange Kette
  • kleine schwarze Handtasche mit Nieten
  • Make Up von Manhattan (Bonnie Strange liebt diese Marke und wirbt auch für sie)

Get the Look

  • Haarfarbe: Möglichst knallig färben! Das funktioniert natürlich bei blonden Haaren viel besser, aber spezielle Faschingsfarben, die dann allerdings nur für einen Abend im Haar bleiben, decken auch dunkle Farben bestens ab. Diese Farben sind auch nicht schädlich für das Haar, waschen sich gleich wieder raus, so kann man schnell die Farbe wechseln. Farbige Perücken sind natürlich auch eine Option. 
  • Haarstyling: Haare offen tragen, oder schön zu einem langen Zopf flechten. Nach Wunsch noch eine zur Farbe der Kleidung passende Schleife ins Haar stecken;
  • Kleidung: kurzes schwarzes Kleid, schwarze Strumpfhose
  • Schuhe: hoch und schwarz, eher unauffällig wählen
  • Make Up: von Manhattan; roter Lippenstift und Smokey Eyes oder Katzenaugen
  • Schmuck: lange Ketten, passender, breiter Gürtel und auch lange Ohrringe; zu schwarzem Outfit empfehlenswert: Gold
  • wenns kälter ist: schwarze Plüschjacke oder notfalls Lederjacke
  • Tasche: kleine Handtasche, schwarz mit Nieten 

Kommentare