Foto: Shutterstock.com

Die bekanntesten Designer der Modebranche? - Wen sollte man kennen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:10
Fast jeder kennt die aktuellen Modetrends, weiß, was man trägt und was nicht...

Fast jeder kennt die aktuellen Modetrends, weiß, was man trägt und was nicht - doch welche Designer stecken überhaupt hinter den Sachen? Von manchen Namen hat man etwas gehört, von manchen noch nie etwas. Hier die Top 5 DER Designer der Modebranche, die man unbedingt kennen sollte.

Platz 5 - ,,Guccio Gucci'' (1881 - 1953)

  • Der italienische Modedesigner begann in den 1920ern damit zunächst Ledertaschen an Reiter zu verkaufen.
  • Danach begann er damit ein kleines Geschäft zu gründen und Leute einzustellen.
  • 1938 zog er damit nach Rom.
  • Später gewann seine Firme immer mehr an Größe und auch seine Söhne arbeiteten mit.
  • 1951, 2 Jahre vor seinem Tod, wurde ein Gucci Geschäft in Mailand eröffnet und später eins in Manhattan.
  • Mittlerweile ist die Marke Gucci für hohe Qualität und hohe Preise bekannt und von Modeliebhabern sehr geschätzt.

Platz 4 - ,,Christian Dior'' (1905 - 1957)

  • Obwohl Dior zunächst Architekt werden wollte, kam er später dennoch zur Mode, als er damit begann Hüte für eine Firme zu entwerfen und dafür bezahlt wurde.
  • Rober Piguet stellte Christian 1938 ein, damit dieser für ihn Modestücke zeichnete.
  • 1946 wechselte er dann seinen Arbeitsplatz und war als Modeschöpfer frisch eröffnetes Haute-Couture Haus tätig.
  • Das eigene Unternehmen gründete er im selben Jahr unter dem Namen Christian Dior S.A.
  • Er kam bereits mit seiner ersten Kollektion schnell zu großem Erfolg.
  • Später kreierte die Firma auch Parfums.

Platz 3 - ,,Karl Lagerfeld'' (geboren 1933)

  • Nach der Schule arbeitete Karl als Herausgeber im Bereich Mode.
  • 1955 arbeitete er dann Pierre Balmain.
  • 3 Jahre später arbeitete er dann als künstlicher Direktor bei Jean Patou.
  • 1972 entwarf er für Chloé eine Deko Kollektion in schwarz weiß und wurde dadurch sehr bekannt.
  • 1984 gründete er die Marke Karl Lagerfeld und entwarf vor allem sehr stylische Strickbekleidung.
  • 2005 wurde die Marke Karl Lagerfeld von Tommy Hilfiger gekauft.
  • Mittlerweile hat er ein neues Label namens ,,Karl''.

Platz 2 - ,,Calvin Klein'' (geboren 1942)

  • Schon früh begeisterte sich Calvin für Mode, da er ein Studium in Design absolviert hat.
  • 5 Jahre arbeitete er in Manhattan in Modehäusern und gründete 1968 seine eigene Firma.
  • Die Klamotten zeichneten sich dafür aus sehr dezente und einfarbige Stoffe zu haben.
  • Später designte er auch Parfum, Brillen und Uhren.
  • In den 1980 sorgte Klein für Aufsehen, als er die noch Minderjährige Brooke Shields als Model für Jeanskampagnen in eher gewagten Posen ablichtete.
  • Insgesamt ist Calvin Klein mittlerweile für seine speziellen Modeplakate berühmt, welche oftmals gewagt und nah an der Grenze sind.
  • Seit 2003 wird die Mode Calvin Klein nicht mehr mit ihm produziert und entworfen.

Platz 1 - ,,Tommy Hilfiger'' (geboren 1951)

  • Die Marke Hilfiger ist mit seinen traditionellen amerikanischen Farben Rot, Weiß, Blau besonders für den lässigen aber dennoch teuren College-Look bekannt.
  • Thomas Hilfiger eröffnete ganz am Anfang seiner Karriere mit Freunden und nur 150 Dollar Kapital ein Modegeschäft.
  • Der Laden hatte kleine Erfolge, musste jedoch schließen.
  • Er lehnte danach ein Angebot, als Assistent von Calvin Klein ab und versuchte es allein.
  • 1985 wurde Tommy Hilfiger Corporation, welches er 2005 an Apax Partners verkaufte.

Kommentare