Foto: Shutterstock.com

Die Farben des Sommers - Farbwelt der Mode?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:24
Der Sommer bringt aktuell viele schöne Farben mit sich.

Die Farben des Sommers sind erneut vielfältig. Der Sommer bringt ein paar neue, aber auch alte Farben mit sich. Zu den beliebten Farben diesen Sommer gehören leichte Pastelltöne, Koralle und Türkis. Aber auch viel Glitzer ist angesagt.

Die Farben des Sommers in der Modewelt

Welche Farben bringt der Sommer?

  • Silber, Gold und Metall werden als einzelne Farben, aber auch kombiniert in vielen Mustern verwendet.
  • Out sind allerdings extrem bunte Drucke. Angesagt in diesem Sommer sind dezente Muster aus Streifen, Rauten und Ähnlichem. Wenn es jedoch ein bunt bedrucktes Kleidungsstück sein soll, dann sollten Sie T-Shirts mit einem auffälligen Motiv in einer dezenten Sommerfarbe wählen.

 

Kleidungsstücke und Farben zum Kombinieren

  • Neben den neuen Trendfarben haben sich auch die Schnitte geändert. Vorbei ist es mit weiter und kaschierender Kleidung, denn dieser Sommer betont die Figur. Das gilt sowohl für Oberteile und Jacken, aber auch für Hosen. Eng anliegend, gut sitzend und in den passenden Farben lässt sich einiges miteinander kombinieren.
  • Aber auch eng und weit lassen sich nach wie vor zusammen tragen. Zu engen Jeans passt hervorragend ein langes Shirt, aber auch eine kurz geschnittene Bluse. Wichtig ist, dass sich die einzelnen Schnitte gut voneinander abgrenzen. Wenn Sie gerne kurze Röcke tragen, dann wählen Sie dazu kein langes Oberteil, sondern achten Sie drauf, das die Taille und auch die Hüfte gut betont werden.

 

Bunt, aber nicht zu bunt

  • Wenn Sie sich mit neuen Sommerfarben eingedeckt haben, dann kombinieren Sie nicht alle auf einmal. Entscheiden Sie sich für zwei, maximal drei Farben, und achten Sie darauf, dass diese gut miteinander harmonieren. Rosa und Hellblau lassen sich gut kombinieren, aber auch Grau und Gelb passen zusammen.
  • Wenn Sie sich für den Glitzer-Look entscheiden, dann wählen Sie dazu eine neutrale Farbe. Gerne darf das Oberteil reichlich schimmern und glitzern, dann sollte allerdings der Rock oder die Hose in einer schlichten Farbe sein. Das Gleiche gilt auch im umgekehrten Fall, wenn Sie eine schimmernde Hose oder einen schimmernden Rock tragen.

 

Altes mit Neuem kombinieren

  • Kaufen Sie sich nicht alles neu, denn vieles aus den letzten Jahren lässt sich bestens mit der aktuellen Sommermode kombinieren. Wenn Sie breite Gürtel, Gürtel mit großen Schnallen und vor allem solche mit Nieten haben, dann sollten diese ab sofort wieder zu Ihrer festen Kleidung gehören. Das gleiche gilt für Jeansjacken, kurze Jacken und sogar Jacken mit Schulterpolstern.
  • Suchen Sie Kleidungsstücke in soften Farben aus, und legen Sie zuerst einmal knallige Farben beiseite. Achten Sie dann auf den Schnitt, und nehmen Sie Sachen, die sich entweder gut kombinieren lassen, oder solche, die Ihre Figur betonen.
  • Legen Sie sich anschließend einige Kombinationen zusammen, und versuchen Sie, das Outfit mit den passenden Schuhen zu ergänzen. Hierbei dürfen Sie auch zu Koralle oder Türkis greifen. Aber auch Schuhe, die mit vielen Nieten, Strass oder Ösen bestückt sind, liegen voll im Trend.

Kommentare